Lesefutter ♥

7:10:00 PM

Hallöchen ihr Lieben,
Ja, ich hab's getan. Ich habe mal wieder zugeschlagen und bin immer noch nicht ganz satt, aber immerhin. In der letzten Zeit sind noch drei Bücherchen dazu gekommen und auf jedes Einzelne freue ich mich schon jetzt so richtig.


Nachtlilien wollte ich schon immer lesen und habe es irgendwie nie in irgendeinem Laden gesehen, aber jetzt endliche habe ich es und möchte mich an dieser Stelle auch ganz herzlich beim Piper - Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken!

Nachtlilien - Siri Lindberg
Seit Generationen lastet auf der Familie der jungen Jerusha ein schrecklicher Fluch: Alle Frauen sind dazu verdammt, den Menschen zu verraten, den sie am meisten lieben. Jerusha droht das gleiche Schicksal, als sie Kiéran begegnet, einem Krieger, der nach einer schweren Schlacht erblindet ist. Jerusha verliebt sich in ihn, doch sie will ihn auf keinen Fall ins Unglück stürzen. Aber ist es richtig, der wahren Liebe für immer zu entsagen? Oder ist es Zeit, eine Entscheidung zu treffen, auch wenn es die mutigste und gefährlichste ihres Lebens sein wird? Siri Lindbergs Debüt »Nachtlilien« lässt einen nicht mehr los – romantisch, spannend und fesselnd wie ein gefährlicher Liebesbann.
[Quelle: Amazon]

Ich denke zu Scherbenmond muss ich gar nicht mehr viel sagen. Das erste Buch war einfach der Wahnsinn und jetzt gibt es ihn endlich: Scherbenmond. Und er sieht wunderwunderwunderschön aus! Ich habe ihn von meiner besten Freundin Jenny geschenkt bekommen, weil sie das Buch zweimal hatte - Dankeschöööön! Sie hat übrigens auch einen Blog und zwar: Tintenträume! Es ist zwar noch nicht so viel los, aber es lohnt sich trotzdem mal vorbei zu schauen.

Scherbenmond - Bettina Belitz
Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen. Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum …
[Quelle: Amazon]

Zu guter Letzt habe ich mir dann noch "Die Auswahl" gegönnt. Ich war schon die ganze Zeit total scharf auf dieses Buch und bin direkt am ersten Tag in die Mayersche gehechtet und habe es mir mit meinem letzten Geld gekauft. Es sieht wirklich toll aus und ich bin schon gespannt, was dieses Buch für eine Geschichte erzählen wird.

Die Auswahl: Cassia & Ky - Ally Condie
Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt dein Herz?

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll? »Als ich »Cassia & Ky« gelesen habe, spürte ich dieselbe Begeisterung wie bei den »Biss-Romanen«.« Jodi Reamer, die Entdeckerin von Stephenie Meyer
[Quelle: Amazon]

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und eine tolle Woche,
Eure Marie

Schon gelesen?

0 Wortmalerei(en)

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]

Leser

Momentaufnahmen