Neues im Februar 2011

2:41:00 PM

Der Januar ist wirklich sehr schnell vorbeigehuscht und ich kann immer noch nicht ganz glauben, dass ich bereits mitten im neuen Jahr bin. Mit dem neuen Monat gibt es natürlich auch wieder neue Bücher, die erscheinen werden und auf die ich mich sehr freue.

London, 1878. Ein mysteriöser Mörder treibt in den dunklen Straßen der Stadt sein Unwesen. Ungewollt gerät Tessa in den Kampf zwischen Vampiren, Hexenmeistern und anderen übernatürlichen Wesen. Als sie erfährt, dass auch sie eine Schattenweltlerin ist und zudem eine seltene Gabe besitzt, wird sie selbst zur Gejagten. Doch dann findet sie Verbündete, und zwar ausgerechnet im Institut der Schattenjäger. Dort trifft sie nicht nur auf James, hinter dessen zerbrechlicher Schönheit sich ein tödliches Geheimnis verbirgt, sondern auch auf Will, der mit seinen Launen jeden auf Abstand hält – jeden, außer Tessa. Tessa ist völlig hin- und hergerissen, und weiß nicht, wem sie trauen soll. Schließlich sind die Schattenjäger ihre natürlichen Feinde.  

 
Autor: Cassandra Clare
Titel: Die Chroniken der Schattenjäger: Clockwork Angel
Originaltitel: The Infernal Devices: Clockwork Angel
Gebundene Ausgabe: 580 Seiten 
Verlag: Arena (Februar 2011)

Auf die neue Reihe von Cassandra Clare, die durch die Chroniken der Unterwelt bekannt wurde, freue ich mich am meisten da, ich ich ihre letzten Bücher allesamt verschlungen und die wunderbare Mischung aus Spannung, Situationskomik und Romantik absolut genossen habe. Allerdings finde ich das Cover einfach nur grässlich. Es passt zwar optisch zu der ersten Reihe (die Cover waren auch nicht gerad die Schönsten), hätte ich das Buch jedoch ohne Vorwissen im Laden gesehen, hätte ich es kaum beachtet. Wirklich Schade, dass hier nicht das englische Cover übernommen wurde.

***

Destiny wird von ihren Eltern von einem Internat ins nächste verfrachtet, seit sie sieben ist. Sie lässt niemanden an sich heran, denn Freundschaften schließen hat keinen Zweck, wenn man ohnehin bald wieder gehen muss. Doch dann ist da plötzlich dieser perfekte Tag, an dem sich die Zufälle überschlagen oder sollte es Schicksal sein? Jedenfalls steht da auf einmal zufällig diese blassrosa Luxuslimousine mit hochgeklapptem Lederverdeck und laufendem Motor, und zufällig finden sich drei Mitschüler, die aus den unterschiedlichsten Gründen nichts gegen eine Spritztour haben So beginnt ein spontaner Roadtrip voller sonderbarer Begegnungen, an dessen Ende Destiny ihren Schutzschild fallen lassen kann. Und plötzlich weiß sie, dass die Wahrheit ganz anders aussieht, als sie immer dachte.

Autor: Mary E. Pearson
Titel: Ein Tag ohne Zufall
Originaltitel: The Miles between
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten 
Verlag: Fischer Schatzinsel (Februar 2011)

Und auch das neue Buch von Mary E. Pearson wird diesen Monat erscheinen und ich bin schon ziemlich aufgeregt, da mir ihr erstes Buch so gefallen hat. Auch das Cover sieht wieder wunderschön aus (in diesem Fall finde ich das englische übrigens total hässlich!)!

***

Zehn Jahre ist es her, dass Valeries Kindheitsfreund Peter verschwand und Valerie beim nächsten Vollmond einem Werwolf gegenüberstand – und von diesem verschont wurde. Nun ist Peter wieder da, und als sie ihn wiedersieht, packt die jetzt siebzehnjährige Valerie dieselbe wilde Leidenschaft wie dereinst. Zwar ist sie dem wohlhabenden Henry Lazar versprochen, aber Valerie würde alles dafür tun, um Peter nicht wieder zu verlieren. Doch dann wird am Tag nach Vollmond der leblose Körper eines jungen Mädchens gefunden. Kratzspuren und Bisse sprechen eine eindeutige Sprache: Der Werwolf ist zurück, und er hat sich ausgerechnet Valeries Schwester Lucie geholt. Alles deutet darauf hin, dass der Wolf allein wegen Valerie gekommen ist und nicht ruhen wird, bis er auch sie in seiner Gewalt hat…

Autor: Sarah Blakley-Cartwright & David Leslie Johnson
Titel: Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond
Originaltitel: Red Riding Hood
Gebundene Ausgabe: 296 Seiten 
Verlag: Cbt (Februar 2011)

Obwohl es mich vom Klappentext her sehr an "Urbat: Die dunkle Gabe" erinnert und dieses mir eigentlich nicht so zugesagt hat, werde ich Red Riding Hood wohl lesen. Wenn es mir nicht gefällt, ist es allerdings das letzte Werwolfsbuch das ich lese, denn irgendwann reicht es ja auch mal! Trotzdem freue ich mich darauf, auch weil ich das Cover sehr ansprechend finde. Ich glaube, das sah vor einer Weile anders und absolut nichtssagend aus, jetzt gefällt es mir allerdings und der Preis ist auch in Ordnung.


***

Als Lydia im Wald auf einen verwirrten jungen Mann trifft, ist sie verängstigt und fasziniert zugleich. Seine Haut schimmert blass, an Gesicht und Händen hat er Verbrennungen. Verzweifelt bittet er Lydia um Hilfe. Sie bringt den schönen Fremden zu sich nach Hause, doch wenige Stunden später ist er verschwunden. Noch ahnt Lydia nicht, dass ihr Schicksal bereits untrennbar mit dem seinen verknüpft ist - und dass ihr Blut sie zu etwas ganz Besonderem macht. 
 
Autor: Claire Knightley
Titel: Dark Moon
Originaltitel: -
Gebundene Ausgabe: 345 Seiten 
Verlag: Ravensburger Buchverlag (Februar 2011)

Ich glaube, hier gilt das Selbe, wie bei Red Riding Hood. Oh man, ich merke gerade, ich widerspreche mir oder ist Dark Moon nicht mit Werwölfen?: D
 
 Liebe Grüße,
Eure Marie

Schon gelesen?

7 Wortmalerei(en)

  1. ^-^ gott die cassandra clare bücher ;D ich liebe sie!!

    ReplyDelete
  2. XD und auf die verfilmung freu ich mich schon wie ein kind auf weihnachten ^^

    ReplyDelete
  3. :D:D Ohhhh ja, ich mich auch. Hoffe, die versauen Jaci-Baby nicht zu sehr :D Nicht dass er nachher wie Edward aussieht :D

    ReplyDelete
  4. hör auf mit so nem grausiiiigen schwarzmalen XD die MÜSSEN einfach alex pettyfer nehmen <3

    ReplyDelete
  5. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

    ReplyDelete
  6. Nur leider nehmen sie ihn nicht =)

    Ich freu mich schon voll auf das Buch "Red Riding Hood" und "Dark Moon" hab ich schon hier und wird nach "Das Lied der Banshee" gelesen.

    Ich hab dich für einen Award nominiert:

    http://sannyspassionforreading.blogspot.com/2011/02/mein-2blog-award.html

    liebe grüße <3

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]

Leser

Momentaufnahmen