[Neuerscheinungen] im März 2011

2:58:00 PM

Und schon wieder ein neuer Monat steht vor der Tür. Habe nur ich das Gefühl oder ging das schon wieder irre schnell? Viel habe ich auch nicht geschafft und der März wird ziemlich stressig werden - wenn ich schon an den Abgabetermin meiner Facharbeit denke wird mir schlecht. Na ja, aber - wie könnte es auch anders sein? gibt es auch diesen Monat wieder viele Neuerscheinungen, die man sich mal ansehen könnte und die meisten davon möchte ich leider auch haben. Das ist wirklich ein Teufelskreis...

Mary Jane Beaufrand - Dunkle Wasser
Am Ende der Welt, so fühlt sich Veronica, als sie mit ihren Eltern von Portland ins ländliche Oregon zieht. Das Gefühl der Einsamkeit verstärkt sich durch die Geräuschkulisse des Santiam, des reissenden, wilden Flusses, der direkt hinter ihrem Haus entlangfliesst und der zu einem düsteren Soundtrack in Veronicas neüm Leben wird. Zum Glück ist da Karen, das kleine Mädchen aus der Nachbarschaft, auf das Veronica manchmal aufpasst und die für sie immer mehr zu einer Schwester wird. Doch dann findet sie eines Tages Karens leblosen Körper am Ufer des Santiam und nichts ist mehr, wie es war. Veronica kann nicht glauben, dass das Mädchen einem Unfall zum Opfer gefallen ist, und fühlt sich verpflichtet, die Wahrheit ans Licht zu bringen.Besessen davon, Karens Tod aufzuklären, dringt sie immer tiefer in die Wälder rund um den wilden Fluss vor. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich in seinen Tiefen verbirgt. Und schon bald schwebt Veronica selbst in höchster Gefahr.
  
Autor: Mary Jane. Beaufrand
Titel:
Dunkle Wasser
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten 
Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Februar 2011)
Originaltitel: The River

Dunkle Wasser interessiert mich schon seit einiger Zeit und deswegen bin ich auch schon sehr gespannt drauf. Klingt nach einer Geschichte à la "Bodyfinder" und/oder "Erdbeerpflücker". Angefixt wurde ich vor allen Dingen durch das Cover, was ich sehr schön finde, weil es geheimnisvoll und ruhig wirkt.

---


 Pittacus Lore - Ich bin Nummer Vier
Wir sehen aus wie ihr. Wir reden wie ihr. Aber wir sind nicht wie ihr. Wir haben Kräfte jenseits eurer Vorstellungskraft. Wir sind stärker und schneller als alles, was ihr je gesehen habt. Wir wollten eins werden und den Feind bekämpfen. Aber sie haben uns gefunden. Nun sind wir auf der Flucht. Wir leben unter euch, ohne dass ihr es bemerkt. Aber sie wissen es. Neun außerirdische Teenager fliehen auf die Erde, nachdem ihr Heimatplanet Lorien von einem schrecklichen Feind zerstört wurde. Auf der Erde tarnen sie sich als High School-Schüler, immer auf der Flucht. John Smith ist das nächste Opfer. Und dann verliebt sich Nummer Vier ... 

Autor: Pittacus Lore
Titel: Ich bin Nummer Vier
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten 
Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 1 (28. Februar 2011)
Originaltitel: I am Number 4

Dieses Buch finde ich auch wahnsinnig interessant, obwohl ich gleichzeitig auch skeptisch bin. Besonders herrausragende Bewertungen hat es bisher nicht bekommen, aber warum sollte man ein völlig reizloses Buch verfilmen wollen? Ich werde mal sehen, wie es mir gefällt und bin auf jeden Fall schonmal gespannt - Außerdem: Alex Pettyfer in der Hauptrolle? Wird geschaut!

---

Sara Grant - Neva
Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr …



Autor: Sara Grant
Titel: Neva
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten 
Verlag: PAN (14. März 2011)
Originaltitel: Dark Parties

Neva interessiert mich von allen im März erscheinenden Büchern wohl am meisten. Schließlich stehe ich total auf Dystopien und Neva wird scheinbar auch in diese Richtung gehen. Das Cover ist interesant und macht Lust auf mehr, genau so wie der Klappentext. Ich bin sehr, sehr gespannt und hoffe auf ein rasantes Buch.

---

Es erscheinen diesen Monat jedoch nicht nur einige interessante Bücher - auch ein Film wird uns im März erreichen und auf diesen freue ich mich besonders. Wir (Mädels) werden nämlich in den Genuss von Alex Pettyfer kommen, der einmal mit Ich bin Nummer Vier und im April auch endlich mit Beastly auf den Kinoleinwänden zu sehen sein wird.

Welchen Film werdet ihr euch ansehen und welches Buch/welche Bücher werdet ihr euch zulegen?

Liebe Grüße,
Eure Marie

Schon gelesen?

2 Wortmalerei(en)

  1. Toll...ich werde an Kinofilmen diesen Monat wohl pleite gehen. Ich muss also schnellstens meine Lesereihenfolge ändern, denn "Beastly" und "Ich bin Nummer vier" möchte ich gerne noch gelesen haben, ehe ich mir die Filme zu Gemüte führe :)

    Auf das Buch "Neva" bin ich auch schon sehr, sehr gespannt. Wird bestimmt sehr gut, klingt zumindest so!

    Also auf einen Erfolgreichen lese und Filme-im-Kino-anschau Monat =)

    Liebe Grüße <3

    ReplyDelete
  2. Die Filme Beastly und Red Riding Hood erscheinen aber beide erst im April^^

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]