Freitags-Füller #4

10:25:00 PM

 
So, meine Lieben, ein schneller Freitagsfüller, bevor der Samstag anbricht. Irgendwie hatte ihn vorhin angefangen und nicht zu Ende geschrieben, weil... kennt ihr diese Momente, in denen man das Gefühl hat, keinen Bock mehr auf gar nichts zu haben und sich ernsthaft fragt, was man überhaupt mit seinem Leben anfängt? Ja, das hatte ich vorhin und da konnte ich irgendwie nicht weiter schreiben. Meine Woche war durchwachsen und das wird die nächste wohl auch. Aber so wird es wohl immer irgendwie sein.

1. Nun ist endlich die Sonne wieder am Himmel und wärmt Gedanken und Haut.

2. Frühlingsgefühle sind manchmal wirklich nervig und frustrierend und ganz ehrlich: mich nervt das wirklich sehr.

3. Man sagt Schuhe zeigen manchmal wesentliche Charakterzüge eines Menschen.

4. "Alljedes ist eine Farbe"* und das Leben ist orange und grün.

5. Eigentlich sollte das Leben jedes Einzelnen einen Soundtrack haben.

6. Glück ist nicht endlich und das ist auch gut so, denn es wäre nicht dasselbe, wenn man immer Glück hätte. [mehr sentimentales Gefasel über sowas, gibt's übrigens auf meinem Blog :]

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine allerliebsten und besten Freunde - die Buddenbrooks (Ironie aus) , morgen habe ich einen Grillabend mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich so verdammt viel lernen, dass ich meine Deutschnote halten kann.


*aus Weiß wie Milch, rot wie Blut von Alessandro D'Avenia

Ich hoffe, hoffe, hoffe, dass ihr ein schöneres Wochende als ich haben werdet, denn außer dem Samstagabend, werde ich nette Teekränzchen mit den guten, alten Buddenbrooks führen und auf  Montag hoffen, an dem das endlich ein Ende hat.

Schon gelesen?

1 Wortmalerei(en)

  1. Also die Buddenbrooks haben mich im Film sehr genervt,sehr schlechte Umsetzung meiner Meinung nach.

    alles liebe misa

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]