Stöckchen: "Märchen"

8:52:00 PM

Das Märchen-Stöckchen begegnet mir in letzter Zeit irgendwie ständig und eben als ich es bei Lesen bildet gesehen habe, bin ich nicht daran vorbei gekommen und habe es kurzerhand mitgenommen. Ich liebe Märchen und bin mit vielen von ihnen groß geworden. Meiner Meinung nach ist man nie zu alt dafür und mir gefallen alle Märchen noch genau so gut, wie damals.

1. Welches ist dein Lieblingsmärchen und wieso?
Da fallen mir auf Anhieb ein paar mehr ein: König Drosselbart, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Schneewittchen, Dornröschen, Allerleirauh, Das hässliche Entlein, Rapunzel... und ich wette, wenn ich das gleich gepostet habe, fallen mir noch 1000 andere Märchen ein.

2. Vor welchem Märchen hast du dich am meisten gefürchtet?
Rotkäppchen & Hänsel und Gretel. Letzteres habe ich auch in meinem Märchenbuch nie gerne gelesen, weil ich einfach unglaubliche Angst vor der Hexe hatte. Und Rotkäppchen fand ich auch immer total gruselig.

3. Welche Märchenfigur wärst du gerne?
Belle aus Die Schöne und das Biest.

4. Welchen Märchengegenstand würdest du gerne besitzen?
Die drei Haselnüsse aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

5. Wenn du verzaubert würdest, welches Tier wärst du?
Bestimmt irgendetwas katzenartiges.

6. Welcher Märchenfilm gefällt dir am besten?
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, König Drosselbart, Rapunzel - Neu verföhnt, Aladdin, Arielle - Die kleine Meerjungfrau, Die Schöne und das Biest, Aschenputtel...

7. Magst du Märchenparodien?
Außer die 7 Zwerge - die mir im Übrigen eher weniger gefallen haben - habe ich, glaube ich, noch keine Märchenparodien gesehen. Außer vielleicht Shrek, den ich total liebe.

8. Magst du moderne oder neuerzählte Märchen?
Wenn sie gut neu erzählt wurden und immer noch eine Botschaft übermitteln - klar! Ich fand zum Beispiel Disney's Rapunzel - Neu verföhnt unschlagbar gut. Gelesen habe ich bisher nur "Beastly", obwohl noch etliche andere Bücher dieser Art auf meinem Wunschzettel stehen. Beastly fand ich aber nur mittelmäßig gut.

9. Glaubst du an Märchenprinzen und für welchen würdest du dich entscheiden?
Ich würde mich für den Macker von Dornröschen entscheiden (Wie hieß der nochmal?). Der tut wenigstens noch was für seine Liebe! ;D

10. Muss für dich ein Märchen mit ‘Es war einmal’ anfangen?
Nicht unbedingt, aber es ist schon schön.

11. Woher kennst du Märchen? Kassetten? Bücher? Hat man dir vorgelesen?
Man hat mir vor allen Dingen viel vorgelesen, später habe ich dann selber gelesen und auch viele Märchenverfilmungen gesehen.

12. Greifst du auch heute noch zu Märchenbüchern?
Eher weniger, obwohl ich es gerne würde. Vor allen Dingen jetzt wo die Weihnachtszeit wieder anfängt, bin ich eigentlich doch in der richtigen Stimmung.

13. Würdest du deinen Kindern Märchen vorlesen?
Auf jeden Fall.

14. Hältst du Märchen für wichtig?
Ja, nicht nur, dass sie schön und unterhaltsam sind und einfach dieses wunderschöne, heimische und wohlige Gefühl in mir auslösen, gleichzeitig vermitteln sie auch Botschaften.


15. Warst du schon in einem Märchenpark?
Sowas gibt's?

16. Magst du die Disney-Märchen?
Jaaaa, ich liebe sie!

17. Welches Märchenelement ist dir bei einem Märchen sehr wichtig (Rache/Wahre Liebe/Gerechtigkeit)? 
Gerechtigkeit und natürlich die wahre Liebe - was auch sonst!

18. Welches Märchen würdest du gerne von Disney verfilmt sehen?
Da hatte ich letztens schonmal drüber nachgedacht, nach dem ich Rapunzel gesehen hatte. Vielleicht Rotkäppchen? Obwohl ich das nach den ganzen Büchern, die in letzter Zeit erschienen sind, irgendwie ausgelutscht finde. Ansonsten wären Neuauflagen im Stil von Rapunzel bestimmt ganz witzig, z.B. Cinderella.

19. Welches Märchen magst du nicht?
Öhm. Habe gerad mal meine Mutter gefragt, welche Märchen ich als Kind nicht mochte. Sie meinte direkt: Bambi. Aber nur weil die Mami von Bambi gestorben ist. Das hat mich total traumatisiert. Und ansonsten meinte sie, dass ich auch von Hänsel & Gretel nie sonderlich angetan war.


20. Mit welchem Märchen verbindest du die schönsten Erinnerungen?
Ich verbinde eigentlich mit so ziemlich jedem Märchen schöne Erinnerungen - vor allen Dingen mit den Disneymärchen, weil die mich allesamt an meine Kindheit erinnern. Ansonsten verbinde ich mit "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" immer die schönen Weihnachtserinnerungen, weil es jedes Jahr wieder sein muss. Ich hab auch einen ganz besonderen Abend im Kopf, an dem ich mit meiner Mom und meinen Brüder "Die Schöne und das Biest" geschaut habe, als ich ziemlich krank war.

21. Dein Lieblingsmärchenautor?
Hans Christian Andersen und die Gebrüder Grimm

Schon gelesen?

3 Wortmalerei(en)

  1. voll das tolle stöckchen :D das stehle ich mir gleich mal ;D und deine antworten gefallen mir auch ich wär auch gerne belle <3

    lg july

    ReplyDelete
  2. Ich habe am Freitag ebenfalls "Hänsel und Gretel" einer 2. Klasse vorgelesen. Ein kleines Mädchen hat sich so sehr gefürchtet, dass es die Hand vors Gesicht gehalten hat und vorsichtig hervor gelugt hat :-/ Märchen können also auch grausam sein!

    ReplyDelete
  3. Hi! Also find ich ja toll dass du 'Drei Haselnüsse für Aschenbrödel' auch so toll findest!! Ich verbinde damit auch die schönsten Advent-Erinnerungen... *seufz*

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]