Liebe/r Frau/Herr AutorIN, bitte schreiben Sie mehr Romane!

5:08:00 PM

Man liest ein wunderbares Buch von einem Autor, der so schreiben kann, dass sich beim Lesen der eigene Herzschlag überschlägt, man ist fasziniert von der Sprachgewalt oder der Kreativität des Autors und nach Beendigung des Buches weiß man: Man braucht mehr! Mit wenigen Klicks gelangt man zu Amazon, tippt den Namen des Autoren ein und sieht, dass er lediglich ein Buch verfasst hat. Oder das man alles von ihm schon gelesen hat. Das Buch noch einmal zu lesen, wäre aber irgendwie reizlos und Tag für Tag hofft man, dass er doch nun endlich noch ein Buch veröffentlichen möge, welches man direkt vorbestellen und auf das man sich wie ein kleines Kind freuen würde. Kurz gesagt: Es gibt einfach Autoren, von denen man sich, ohne es jemals in Frage zu stellen, alles kaufen würde - wenn derjenige denn nur weiter schreiben würde. Der Gedanke kam mir erst kürzlich, als ich "Marina" von Carlos Ruiz Zafón in meinem Regal stehen sah und mir so dachte, dass ich gerne mal wieder ein neues Buch von dem spanischen Autor lesen würde. Daher wollte ich euch heute einige der Autoren vorstellen, von denen ich immer direkt alles kaufen würde und die einen ewigen Platz in meiner Lieblingsautorenliste haben UND die endlich mal wieder etwas veröffentlichen sollen (oder die schon wieder etwas veröffentlicht haben, aber moment leider nicht mit meinem Geldbeutel kompatibel sind!).


[Wer ist wer? Einfach mit dem Pfeil über das Bild fahren!]

So, na das sind ja mal wieder einige, aber sicherlich noch nicht alle. Vor allen Dingen von Ally Carter, Ali Shaw und Lauren Barnholdt würde ich mir die ein oder andere deutsche Übersetzung (oder eben mal wieder ein neues Buch) wünschen und auch Carlos Ruiz Zafón könnte mal wieder so langsam die Finger schwingen und etwas schreiben. Von Nina Blazon würde ich mir wieder ein Buch wünschen, dass in der selben Welt, wie Faunblut und Ascheherz spielt. Mir geht es hierbei vor allen Dingen darum, dass man ein ähnliches Lesegefühl hat, wie bei den Büchern, die man von den Autoren schon gelesen hat, dass man den Autoren in dem Buch erkennt. Joanne K. Rowling hat mein Flehen scheinbar erhört, denn sie schreibt momentan an einem neuen Buch. Die Frage bleibt aber, ob ich sie darin wiedererkennen werde, ob es an Harry Potter herankommen kann, allein vom Gefühl her. Große Erwartungen sind auf jeden Fall da und ich freue mich schon auf viele Neuerscheinungen - Hoffentlich sind auch einige davon von den eben aufgezeigten Autoren.

Von welchen Autoren würdet ihr euch direkt immer alles kaufen? Und wer sollte mal wieder in die Tasten hauen und etwas Neues veröffentlichen?

Schon gelesen?

17 Wortmalerei(en)

  1. Ein schöner Beitrag und mal eine gute Frage! Simone Elkeles, Cassandra Clare, Lauren Barnholdt, NINA BLAZON und LYNN RAVEN stehen bei mir ganz oben auf der Liste. Auf die letzten vier kann ich mich in diesem Jahr zum Glück freuen ... denn Nachschub kommt. Bei Nina Blazon geht es mir genauso. Besonders weil in Bezug auf eine gewisse Lady noch Fragen offen sind/Potential vorhanden ist.

    Ali Shaws "Das Mädchen mit den gläserenen Füßen" steht mir noch bevor. Aber wenn es mir gut gefällt, wovon ich jetzt einfach mal ausgehe, dann steht er auf der Liste wohl auch mit drauf. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    ReplyDelete
  2. Ich muss sagen, bei den meisten Autoren stimme ich dir vollkommen zu!!
    Monika Feth (oja, oja, oja!!), Nina Blazon, Simone Elkeles (*_*), JKRowling sowieso... *_*
    die könnten wirklich mal schneller schreiben. :D
    Ich liebe ihre Bücher einfach so sehr, von denen würde ich wirklich alles lesen und kaufen! :D
    Cassandra Clare gehört auch dazu, Lynn Raven und Dan Brown natürlich auch! :)

    Liebe Grüße,
    RomeosJuliet

    ReplyDelete
  3. Bei dir sind die Autorinnen ganz schön stark vertreten ;)
    Ich würde gern mehr von Anne Fortier lesen. Julia war ein Buch, dass mich nach langer Zeit endlich mal wieder begeistert hat. Davon will ich mehr ;)

    ReplyDelete
  4. @Antje - Das ist mir auch schon aufgefallen. Hatte noch überlegt, ob ich noch nach männl. Autoren suchen soll, aber dann dachte ich mir, macht das ja wenig sind :D:D Wollte es auch erst dazu schreiben, aber naja! :D Julia hatte ich nur angefangen, werde es wohl im Sommer zu Ende lesen, weil gerade irgendwie nicht die Zeit dazu war.

    LG,
    Marie

    ReplyDelete
  5. Bei mir sinds

    Paullina Simons
    Alice Hoffman
    Alice Sebold
    Maeve Binchy
    Nick Hornby

    ReplyDelete
  6. Hey, tolle Idee! Ist ja echt witzig: Noch bevor ich den Beitrag so weit gelesen habe, habe ich auch schon an Zafón gedacht - den lese ich nämlich auch total gerne.

    Er hat 2011 ein Buch namens "El Prisionero del Cielo" herausgebracht, aber das gibt es leider noch nicht auf Deutsch und anscheinend ist auch noch nix angekündigt ;-(

    J.K. Rowling ist ja wohl klar!

    Mit Nina Blazon fange ich noch an - da habe ich noch einige Bücher vor mir, sie hat eigentlich schon ziemlich viel geschrieben, finde ich.

    Den Rest kenne ich nicht oder habe noch nichts von denen gelesen^^

    LG
    Katharina

    ReplyDelete
  7. @Bookaddicted - Ohhh, das hab ich gar nicht gesehen, dass CRZ ein neues Buch rausgebracht hat. Waaah, das finde ich gerad ziemlich toll - danke für die Neuigkeit, jetzt habe ich Hoffnung ;) Das wird schon noch übersetzt und hoffentlich ganz schnell.

    Von Nina Blazon wünsche ich mir auch, wie geschrieben, ein Buch, dass in der selben Welt spielt wie Ascheherz und Faunblut - sonst habe ich bisher nur ein anderes von ihr gelesen, was mir nicht so gut gefallen hat.

    Lg,
    Marie ♥

    ReplyDelete
  8. Neue Bücher von Zafón und Rowling würden bei mir sofort im Einkaufswagen verschwinden, das steht schonmal fest. Aber auch auf die Übersetzung von Shaws "The man who rains" interessiert mich sehr.
    Ich hoffe ja, dass sich der gute Daniel Handler (alias Lemony Snicket) mal wieder an einen Roman, oder eine genauso tolle Reihe wie "Betrübliche Ereignisse" setzt, aber sonst muss ich ehrlich zugeben, dass ich mich nicht an Autoren binde.

    ReplyDelete
  9. Ich hoffe auf einen weiteren Roman von Alice Sebold und Audrey Niffenegger.
    Lange wünschte ich mir auch einen neuen Roman von Alina Bronsky. Jetzt ist er da, ihr Genre-Wechsel schmeckt mir aber nicht so ganz.
    LG, Katarina :)

    ReplyDelete
  10. Bei mir ist es definitiv auch Carlos Ruiz Zafón, Beate Teresa Hanika, Christoph Marzi, Bernhard Hennen und Rebecca Gablé.
    Gerne hätte ich auch mal wieder eine neue Reihe von Trudi Canavan. Keine Nachfolgebände und Vorgänger, sondern was ganz Neues.

    LG Nanni

    ReplyDelete
  11. lust auf gegenseitiges Verfolgen ? :)

    ReplyDelete
  12. Also, es wurde für mich schon alles genannt: Simone Elkeles, Rebecca Gablé, J.K. Rowling und noch viele mehr, die hier schon auftauchten. Ich finde es auch immer wieder toll, wenn ein neues Buch eines Lieblingsautors rauskommt, die Vorfreude ist jedes Mal seeeehr groß! :)

    ReplyDelete
  13. Meine Güte, wie ich Carlos Ruiz Zafons Werke liebe! Ich habe bis auf Marina (was ganz oben auf meinem SuB steht) alles von ihm in Deutsch gelesen.

    Ich freu mich schon auf seinen neuen Streich "Prisiniero del Cielo" ("der Gefangene des Himmels", der unbedingt in Deutsch erscheinen muss! Oder ich muss Spanisch lernen ;)

    Was ich auch so liebe, aber wohl nie alles lesen kann: Jodie Picoult.
    Die haut kräftig in die Tasten!

    PS: toller Beitrag, Marie!

    ReplyDelete
  14. @Paperdreams

    Ja siehste mal, Wikipedia weiß doch alles :-) Hast du seine Jugendbücher schon gelesen? Da habe ich mich noch nicht rangetraut. Und "Marina" habe ich ja auch noch vor mir :-)

    ReplyDelete
  15. @Bookaddicted - Meinst du diese "Wächter, Fürst des..."-Bücher? Davon habe ich 2 ungelesen in meinem Regal stehen ;P Bin da auch noch sehr skeptisch muss ich sagen. Marina solltest du unbedingt lesen. Mich hat das Buch umgehauen :)

    ReplyDelete
  16. Toller Beitrag. Meine Antwort: Von diesen Autoren würde ich direkt alles kaufen
    -Sophie Kinsella
    -Nalini Singh
    -Susanne Elizabeth Philips
    -Kerrylin Sparks

    ReplyDelete
  17. Ich bin ganz begeistert von Lynn Raven und warte schon sehr sehr lange auf ein die Weiterführung von Der-Kuss-des-Dämons reihe. Nina Blazon hat mich auch mit Faunblut für sich gewonnen. Leider habe ich Aschenherz noch nicht gelesen aber ist auf meiner Must-have-liste. :] Besonders gespannt bin ich auf die City-of-reihe Weiterführung. J.K. Rowling ist mein großer Liebling. Ich habe zwar nur die Harry-Potters gelesen, dennoch waren es die allerersten Bücher die ich gelesen hatte, allein durch sie habe ich meine besondere vorliebe für die Bücherwelt gewonnen. Die anderen Autoren kenne ich nicht aber die ganzen lobe für Carlos Ruiz Zafón haben mich überzeugt und ich nehme mir ganz stark vor etwas von ihm so schnell wie möglich zu lesen :DD

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]

Leser

Momentaufnahmen