Von Entscheidungsschwierigkeiten, Vorlesebüchern und einem ganzen Haufen Post

4:53:00 PM

 
Wetter und Frühlingsgefühle inspirieren mich in letzter Zeit nicht nur dazu selbst zu schreiben, sondern auch zum lesen. Derweil lese ich 3 einhalb Bücher parallel und finde irgendwie keinen Anfang und kein Ende. Eines davon, nämlich "Herzklopfen auf Französisch" von Stephanie Perkins habe ich nun knapp durch und werde es vorraussichtlich auch in dieser Woche abschließen, während ich "Asches: Brennendes Herz" von Ilsa J. Bick mit mit meinem Freund zusammenlese (d.h. eigentlich liest er mir vor), was natürlich auch seine Zeit in Anspruch nimmt - dafür ist das Buch aber momentan echt spannend. Nebenbei habe ich dann noch "Nevermore" angefangen, welches mich bislang aber eher skeptisch macht, denn obwohl es eine interessante Thematik aufweist, überzeugen mich die Protagonisten und der Schreibstil bisher eher bedingt. Ansonsten lese ich noch "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" und finde das Buch bisher sehr süß und passend zum Frühling. Trotz der großen Anzahl meiner "Ich lese gerade"-Bücher, wächst mein SuB weiter und weiter und auch in den letzten Tagen haben mich wieder allerlei Bücher erreicht.


Da die Sonne in letzter Zeit so oft vorbeischaut, habe ich auch wieder große Lust auf leichte Liebeslektüre oder herzerwärmende Geschichten, die sich so weglesen. Von daher konnte ich an "Herzklopfen auf Französisch" nicht vorbeigehen - außerdem hat es so gut dazu gepasst, dass ich letztes Wochenende in Paris verbracht habe, wo ich es dann auch zu lesen begonnen habe. "Das Phantom der Oper" war ein Schnäppchenkauf, da es bei Amazon Marketplace nur 3€ gekostet hat (was im Übrigen nur die Versandkosten waren...) und da ich es ja auf meiner Liste der ewigen Wunschbücher stehen hatte, habe ich es kurzerhand gekauft. Besonders gefreut hat mich "Ziemlich beste Freunde", wozu ich ja den Film auch schon gesehen habe. Dadurch habe ich auch relaitv hohe Erwartungen an das Buch und hoffe auf eine witzige und warme Lektüre. Lichtblicke waren dann noch "Die Fluchweberin" mit dem wunderschönen Cover und "Der Nachtzirkus", der mich schon seit einer Weile fasziniert und dessen Cover ebenfalls ein absoluter Blickfang ist. "Everlasting" hat schon ziemlich viele gute Bewertungen, aber ich bin trotzdem noch etwas skeptisch - mal sehen, was so kommt.

Neben so einigen Rezensionen werde ich mir in den nächsten Tagen auch noch etwas Besonderes ausdenken. Die Vorbereitungen laufen schon, aber ich bin mir noch nicht so ganz sicher, wie ich es gestalten soll - also lasst euch überraschen!

Verleitet euch das schöne Wetter auch so sehr zum Lesen, wie mich - vorzugsweise draußen, in eine Decke gekuschelt? Und welche der Bücher habt ihr schon gelesen oder erwartet ihr sehnsüchtig?

Schon gelesen?

8 Wortmalerei(en)

  1. Wow, wirklich tolle Neuzugänge. Mir geht es ähnlich, ich habe in letzter Zeit sehr viel Lust aufs Lesen. Wobei das nicht nur der Jahreszeit zuzuordnen ist, sondern insgesamt meiner Stimmung in diesem Jahr :] Im Park mit einer Decke zu lesen ist aber wirklich toll...
    Von den Büchern habe ich bisher nur "Nevermore" gelesen, fand das aber ziemlich gut. Allerdings kenne ich nur das Original; da fand ich den Stil ziemlich toll :] Hoffentlich kann es dich noch etwas mehr begeistern.

    ReplyDelete
  2. na da hast ja tolle bücher bekommen :D und auch die die du grade liest sind toll :D mich würd ja auch das mit der liebe auf den ersten blick gefallen ^^ ...

    ich lese ja grad auch wieder einiges parallel ;D unter anderem dark queen :) der frühling macht mich aber iwie träge haha

    LG july

    ReplyDelete
  3. Hach, "Die Fluchweberin" und "Everlasting" hättee ich auch gern :) Bei Ersterem ist das Cover so schön!
    Ich kenne von den Büchern nur "Nevermore".

    ReplyDelete
  4. Oh, "Das Phantom der Oper" kann ich dir sehr empfehlen! Habe ich erst vor nicht allzu langer Zeit auf französisch gelesen und war sehr angetan! Hat mir wirklich gut gefallen! Schöne Lesestunden mit deinen neuen Büchern.
    Liebe Grüße, muselmu :)

    ReplyDelete
  5. Ok, das lohnt sich wirklich! Das mit den angebrochenen Büchern kenne ich auch, nur muss ich dann wirklich erst mal eines zu Ende schmöckern, bevor ich bei dem nächsten angebrochenen weiterlesen kann. "Die Fluchweberin" spricht mich auch sehr an und ich denke bald wird es auch mir gehören, denn ich bin gewillt es mir bald zu besorgen. :)

    "Ashes" steht bei mir schon länger im Regal. Nachdem mir öfters gesagt wurde, dass es einen fiesen Cliffhanger gibt, habe ich beschlossen, noch auf den zweiten Band zu warten und dann erst zu beginnen. Der Lesestoff geht mir bis dahin garantiert nicht aus. Na, dann viel Spaß weiterhin! Und was schreibst du denn selbst schönes? :)

    Liebe Grüße
    Reni

    ReplyDelete
  6. @Reni - Ach, ich hab ja schon immer irgendwie was geschrieben, aber in letzter Zeit war ich eher unkreativ. Letztens hatte ich dann aber total Lust etwas zu schreiben und habe einfach spontan etwas angefangen. Ob ich das irgendwie weiterführen kann, weiß ich nicht, aber immerhin schreibe ich wieder :) Mal sehen! Mein Traum ist es ja immernoch einmal ein Buch zu veröffentlichen :)

    LG,
    Marie

    ReplyDelete
  7. Mich inspiriert das Wetter eher zum Rausgehen :D

    ReplyDelete
  8. Das hört sich doch gut an! Mir geht es ja ähnlich mit der Buchveröffentlichung, nur habe ich es bis heute nicht geschafft, endlich wieder anzufangen - eher im Kopf, da entwickelt sich alles weiter, muss halt mal zu Papier gebracht werden. Dann hoffe ich mal, du bleibst weiterhin inspieriert und schaffst, was du dir vorgenommen hast. Schon ein schöner Traum!

    Ach zu "Nevermore": mir ging es anfangs ähnlich. Dann habe ich aber gelesen, gelesen und gelesen. Dieses Buch ist eindeutig Geschmackssache und hat seine Schwächen. Begeistern konnte es mich trotzdem. Es wird noch etwas gruselig und die Idee mit Poe ist schon interessant umgesetzt. Zudem mochte ich den Humor sehr!

    Liebe Grüße
    Reni

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]

Leser

Momentaufnahmen