[Kleine Buchgedanken] Eine buchige Hommage an den Herbst und eine buchige Überraschung

7:48:00 PM

Draußen tobt der Septemberwind, die Blätter verfärben sich rostrot, braun und goldgelb, während im Haus der Kamin brennt, Kerzen Lichtspiele an die Wand werfen und der Duft nach Wärme in der Luft hängt. Man selbst ist gekuschelt in eine Wolldecke, heißer Tee in der Tasse auf dem Tisch und ein gutes Buch, in dem es sich gut versinken lässt. Der Herbst ist eine jener Jahreszeiten, die mein Leseherz höher schlagen lässt und mir Lust auf schwerere Fantasy macht. Es gibt solche Bücher, die für den Herbst einfach ideal sind und die ich auch ein Stück weit mit dem Herbst in Verbindung bringe. Oben habe ich euch einige dieser Bücher mal zusammengefasst, die mir ein ganz besonderes Gefühl vermitteln konnten, das irgendwie mit dem Herbst zuasmmenhängt.


Und weil man nie genügend Herbstbücher und generell nie genügend Bücher besitzen kann, gibt es an dieser Stelle auch noch eine kleine Überraschung für euch. Das Buch "Grischa: Goldene Flammen" ist ja diesen Monat erschienen und bietet eine nette, herbstliche High Fantasy Geschichte, die sehr gut in die Jahreszeit passt. Daher habe ich mir gedacht, dass einer von euch ein brandneues, noch eingeschweißtes Exemplar des Buches gewinnen kann!


Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr lediglich aus Deutschland kommen, einen Kommentar mit eurer E-Mail-Adresse hinterlassen und außerdem folgende Fragen beantwortet:

"Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum? In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?"

Einsendeschluss ist der 20.09.2012 um 23:59 Uhr. Im Falle eines Gewinns werde ich euch per Mail voraussichtlich am nächsten Tag benachrichtigen.

Schon gelesen?

58 Wortmalerei(en)

  1. E-Mail: lydia255@rocketmail.com
    Tolles Gewinnspiel! :)

    "Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum? In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?"

    1.) Ich verbinde "Whisper" von Isabel Abedi immer mit dem Herbst! Teils, weil ich es damals im Herbst gelesen habe und teils weil die Geschichte mich einfach an die goldenen und orangenen Herbstblätter erinnert und das leichte Heulen des Windes wie ein Wispern klingt. :))

    2.) Ich lese am liebsten im Winter, weil ich es wunderbar gemütlich finde, drinnen mit heißem Kakao, warmer Decke und geheizter Raumtemperatur in meinem Zimmer zu sein, wenn ich ganz genau weiß, dass draußen ein eiskalter Schneesturm tobt! *-*

    LG, Lydia

    ReplyDelete
  2. Da nehme ich doch glatt auch teil :-).

    Welches Buch ich mit dem Herbst verbinde? Mh. Ich glaube die "Mortal Instruments"-Reihe von Cassandra Clare. Diese habe ich damals immer im Herbst gelesen und auch jetzt steht hier der 4. Band der Reihe und wartet nur auf ein regnerisches Wetter. Für mich ist es ein Buch, das sich absolut für den Herbst eignet und dann eine ganz bestimmte Stimmung ausstahlt.

    Am liebsten lese ich im späten Frühling. Wenn es so langsam warm wird und man sich noch in eine dicke Kuscheldecke eingewickelt auf die Terasse setzen kann, ohne zu dolle zu frieren. Mit einem Buch und einer Tasse Tee dazu, sind sowas die perfekten Frühlings-Sonntage für mich.

    Meine Email: bookexplosion@gmx.de

    ReplyDelete
  3. Ich verbinde eigentlich keine besonderen Bücher mit dem Herbst. Ich bin da ziemlich Jahreszeiten unabhängig. So habe ich zum Beispiel auch schon 2 Weihnachtsbücher in diesem Monat gelesen :)

    Es gibt auch keine Jahreszeit, in der ich mehr oder weniger lese. Vielleicht etwas mehr, wenn es draußen früher dunkler wird, aber auch im Sommer lese ich sehr viel.

    LG Claudia

    ReplyDelete
  4. Schönes Gewinnspiel, der Gewinn ist der Hammer!
    So, nun zur Frage:
    Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum?
    Ich verbinde nicht direkt genau EIN Buch mit dem Herbst, sonder eher Realitygeschichten (also nicht wie du Fantasy ;)) besonders Bücher von der Autorin Antje Babendererde lese ich im Herbst gerne.
    In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?
    Am liebsten lese ich im Winter, da ich mich dann Zuhause schön in eine Decke kuscheln kann, während ich im Sommer einfach lieber rausgehe. Im Winter lese ich auch lieber Fantasy.
    Meine e-mail-adresse lautet: imsiebtenbuecherhimmel@web.de
    Liebe Grüße,
    Mara

    ReplyDelete
  5. Ich lese am liebsten im Winter , wenn es draußen eiskalt und früh dunkel ist und ich es mir drinnen mit einer Tasse Tee und Spekulatius oder anderem Weihnachtsgebäck gemütlich machen kann. Das liebe ich . :)

    Mit dem Herbst verbinde ich 'Der Märchenerzähler' ,auch wenn ich nicht drauf komme wieso, aber wenn ich überlege, welches Buch ich jetzt im Herbst spontan nochmal lesen würde, bekomme ich Lust auf das :)

    lg Sarah

    ( she_is_a_mess@ymail.com )

    ReplyDelete
  6. Meine e-mail Adresse:
    r.lamar@web.de

    Ich verbinde mit dem Herbst das Buch "Der Märchenerzähler", nicht nur weil ich es im Herbst gelesen hab, sondern weil ich finde, dass es obwohl das Buch im Winter spielt, irgendwie eine herbstliche Stimmung hat :)

    Ich lese am liebsten im Winter, da kann ich mich in einer dicken Decke auf dem Sofa zusammenkuscheln, einen Kakao in der Hand und meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen :)

    ReplyDelete
  7. Hallo,
    ich verbinde eigentlich keine bestimmten Bücher mit dem Herbst. Gerade habe ich "In deinen Augen" gelesen. Von dieser Reihe behaupten ja viele, sie wäre vor allem etwas für den Herbst...ich glaube, sie hätte mir auch im Frühjahr genauso gut gefallen.
    Ich bin auch nicht so, dass ich spezielle Genres bevorzugt zu bestimmten Jahreszeiten lese, sondern eigentlich immer alles (und manche Sachen eben gar nicht). Wenn auf einem Buch zum Beispiel etwas von "leichter Sommerlektüre" draufsteht, ist das die beste Methode, um mich davon abzuhalten, es zu lesen. Außerdem lese ich auch zu jeder Jahreszeit gleich gerne. Im kalten Winter oder im verregneten Herbst oder Frühjahr kann man sich schön zu Hause einkuscheln mit einem Buch - und im Sommer kann man sich schön auf den Balkon setzen. Ich mag beides...

    Meine Mail-Adresse: sarah_o_email@web.de

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  8. Hallo,
    ich lese auch am liebsten im Herbst und finde die Stimmung, die du oben beschrieben hast sehr schön.
    Im Winter ist mir dann wieder ständig zu kalt und wenn es im Sommer zu heiß wird, lässt auch die Konzentration nach, deshalb lese ich in der Hitze meistens Krimis und leichtere Sachen.
    Herbstbücher sind für mich fast alle Bücher von Christoph Marzi und 'Jonathan Strange & Mr. Norrell' von Susanna Clarke fand ich auch ganz toll und sehr herbstlich. Ansonsten lese ich im Herbst auch gerne mal Bücher von den Bronte-Schwestern (vor allem 'Jane Eyre') oder andere viktorianische Bücher.
    Viele Grüße,
    Anna

    a.schlossmacher@gmx.de

    ReplyDelete
  9. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  10. Ohhh was für ein tolles Gewinnspiel :) Da möchte ich auch mein Glück versuchen.

    Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum?
    Da denke ich als erstes an Harry Potter :D diese sind ja jedes Jahr im Herbst erschienen und wurden sofort verschlungen. Könnte mir jetzt nicht vorstellen sie im Sommer zu lesen.

    In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?
    Ganz klar im Winter!! Ich liebe es mit Emma draußen im Schnee zu spazieren und danach durchgefroren mit einer Tasse Tee und gutem Buch gemütlich auf der Couch zu liegen :))))) Ich mag den Winter eh am liebsten und freue mich schon auf die kalten Tage.

    Meine Mail Adresse: anjaundemma@web.de

    Glg Anja

    ReplyDelete
  11. Hallo :)

    Meine Email Adresse: steffibeffi90@gmx.de

    Tolles Gewinnspiel mit einem super Gewinn!

    Meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst und da lese ich auch am liebste. Mir gefällt es wenn es schon bald dunkel wird und im Herbst gibt es immer diese gemütlichen Stürme! Da zünde ich dann immer eine Kerze an und mach es mir mit einem guten Buch auf der Couch gemütlich.
    Ich verbinde mit dem Herbst eigentlich alle Horrorbücher (z.b. Der Exorzist), da ja im Oktober HALLOWEEN ist und da kann man sich so richtig schön gruseln beim Lesen, wenn der Wind und der Regen an das Fenster peitscht, herrlich *ggg*

    LG Steffi

    ReplyDelete
  12. Guten Morgen :)

    Das ist ja ein tolles Gewinnspiel und die Fragen sind für mich ganz leicht zu beantworten ♥

    Zum Teil 1 der Frage: Ich verbinde mit Herbstlektüre irgendwie Cover auf denen Nebel und Krähen eine Rolle spielen. Inhaltlich gefallen mir da am besten traurige Liebesgeschichten und Romane die einen autobiografischen Einfluss aufweisen.

    Zum Teil 2 der Frage: Ich lese definitiv im Sommer am liebsten, da es da meisten Tageslicht gibt (ich lese am liebsten damit) und weil man meistens im Freien lesen kann und das gibt ein luftig-warmes Sommerlesevergnügen. :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Morgaine

    ReplyDelete
  13. Hi,

    erstmal Danke für das tolle Gewinnspiel.
    Meine Mail Adresse ist sunnybooks86@web.de

    Auch wenn es etwas merkwürdig klingt, ist das Buch, das ich mit Herbst verbinde "Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe". Als ich es gelesen habe war es draußen schon Herbst. Ich habe unter meinem Dachfenster auf meinem Sofa gelegen, einen Tee getrunken und das Buch gelesen. Deshalb verbinde ich es mit dem Herbst.

    Am liebsten Lese ich im Herbst und Winter. Wenn man sich auf seinem Sofa oder im Bett einmummeln kann, Tee trinken und Kekse essen kann, während es draußen kalt und ungemütlich ist. Das ist einfach der beste Zeitvertreib.

    LG
    Sabrina

    ReplyDelete
  14. Hallo,

    da versuche ich auch mal mein Glück :)
    Meine E-Mail-Adresse ist diejai[at]ymail[.]com

    Ich habe keine Jahreszeit, zu der ich am liebsten lese, weil ich immer gerne lese. Wobei ich im Herbst / Winter bewusster lesen kann, weil ich mir dann bewusst etwas gutes tue und nicht nur lese, sondern mich auch mit einer Tasse Tee in eine Decke einkuschel, was einfach gut für die Seele ist :)

    Ein Buch, welches ich mit dem Herbst verbinde ist "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater. Ich finde, dass die Geschichte einfach sehr gut den Herbst einfängt und die herbstliche Stimmung wiederspiegelt.

    Liebe Grüße,
    Jai

    ReplyDelete
  15. Ich lese immer gerne, dass ist unabhängig von der Jahreszeit. Aber als Kind habe ich gerne im Herbst gelesen unter der Decke. Das erinnert mich spontan an Geschichten wie Märchenmond oder Die unendliche Geschichte. Deshalb verbinde ich sie wohl mit dem Herbst.
    Meine Mailadresse: info@aislingbreith.de

    ReplyDelete
  16. Liebe Marie,

    nach so vielen positiven Rezensionen bin ich nun doch neugierig auf das Buch und muss deswegen natürlich an diesem tollen Gewinnspiel teilnehmen!

    Wenn es Herbst und draußen immer früher dunkel wird, lese ich besonders gern düstere Geschichten. Momentan beispielsweise ist bei mir unheimlich regnerisches und stürmisches Wetter und passend dazu ist auch meine Lektüre: 'Lost Land - Die erste Nacht'. Danach wird wohl 'White Horse' folgen.
    Ich würde also sagen, dass ich im Herbst besonders gern zu Fantasy- und Dystopiebüchern greife, weil das Setting im Buch dann oftmals zu meiner eigenen Umgebung passt.

    Am liebsten lese ich allerdings im Sommer. Ich merke jedes Jahr aufs neue, dass ich gerade in den Sommermonaten, wo man so wunderbar das tolle Wetter im Garten genießen kan, besonders viele Bücher lese. Der August war die letzten Jahre immer mein lesereichster Monat im Jahr. Zu dieser Zeit ist mir komischerweise jedes Genre recht. Von Teenie-Liebesgeschichten, über traurige Bücher, bis hin zu blutigen Thrillern. Alles ist dabei :-)
    Warum ich so gern im Sommer lese, weiß ich selbst nicht so genau ;-) Vielleicht, weil ich es einfach super bequem finde auf einem Liegestuhl im Garten zu liegen und immer ausreichend Licht zu haben?

    Meine Emailadresse: lenabosblog[at]web.de

    ReplyDelete
  17. Also *gg*

    Bestimmte Bücher mit dem Herbst verbinde ich eigentlich nicht. Wenn es gen Weihnachten geht, dann werden kuscheligen, Liebes-Weihnachtsbücher gelesen. Aber im Herbst kommt alles auf den Lesestapel, was nur geht.

    Mit den Jahreszeiten ist es ähnlich. Den Sommer mag ich, weil man auf der Wiese liegen kann mit einem guten Buch, den Herbst mag ich, weil es stürmt draußen und ich sitze mit meinem Buch drinnen. Den Winter mag ich, weil es mit Decke und heißer Schokolade auf dem Sofa ans Lesen geht.

    Du siehst: Ich bin flexibel ;)

    Mail: buecherchaos@web.de

    ReplyDelete
  18. Hallo, tolles gewinnspiel, da versuch ich mein Glück auch gleich einmal :D

    Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum?
    So ganz spontan hab ich da an Plötzlich Fee Herbstnacht gedacht. Das Cover ist so traumhaft mit den bunten Blättern an den Wimpern.

    In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?"
    DIe Frage ist schon etwas shcwieriger, aber am liebsten über den Frühling bzw über den Sommer. Da es die 2 Jahreszeiten sind die ich persönlich auch am liebsten mag. Ich liebe es wenn die ersten Knospen anfangen zu blühen und beim Sommer die Wärme, die man auch gut in Büchern beschreiben kann.

    Meine Mail wäre: heikonette@gmx.de

    LG Netty

    ReplyDelete
  19. Huhu :)

    Mhhhh..... Ich verbinde die Immortal Beloved Reihe mit dem Herbst, da ich diese im Herbst gelesen hab und beschrieben wird, wie sie den Herbst/Winter verbringen (zum Beispiel mit Ritualen, Arbeiten auf der Farm, gemeinsames Kochen, Zaubern üben, Meditation).

    Ich lese am liebsten im Winter, eingekuschelt mit einer heißen Tasse Kakao mit Sahne *_*.
    meine Mail wäre : Cindy.Hong@gmx.de
    LG Cindy

    ReplyDelete
  20. Huhu :)
    Tolles Buch,dass steht auch schon auf meiner Wunschliste :)

    Ich lese am liebsten im Winter.Draußen ist es kalt und vielleicht liegt auch Schnee und man sitzt innen in seinem Bett und liest ein gutes Buch und kann das unangenehm kalte Wetter von einem sicheren Standpunkt aus beobachten :D Dann ist es besonders gemütlich und kuschelig und perfekt wird es dann noch durch eine Tasse mit heißer Schokolade.

    Ich habe eigentlich nicht wirklich ein Buch,dass ich mit dem Herbst verbinde,aber das Buch,das am ehesten zu einem Herbstgefühl von mir paqsst ist 'Sieben Tage für die Ewigkeit' von Marc Levy.Ich kann dir aber nicht sagen,warum ich es mit dem Herbts in Verbindung bringe.Wahrscheinlich,weil die Liebesgeschichte irgendwie in mir die Erinnerung an vom Baum herabfallende Blätter weckt...eigenartig,aber wahr ;)

    Liebste Grüße,
    Lisa
    l-peters95@gmx.de

    ReplyDelete
  21. Ich lese am Liebsten im Winter im Bett - ist so schön kuschelig und warm dort. Mein Lieblingsherbstbuch ist "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" - finde ich einfach locker und leicht - und es bringt den Sommer zurück ;)

    LG Chrisy

    chrisi.rolle@t-online.de

    rozasleselieblinge.blogspot.de

    ReplyDelete
  22. Ich verbinde mit dem Herbst "Betty Blue - 37.2° am Morgen" von Philippe Djian, weil es so voller Melancholie und Extreme ist. Das ist der Herbst auch, wenn die ersten Blätter fallen und die Erinnerungen an einen Sommer ablösen, der bereits langsam zur Vergangenheit wird. Ich mochte dieses Buch und ich mag den Herbst, denn bei aller Kühle und allem Gefühl von Abschied und Neubeginn sind sie doch beide von einer angenehmen, leichten Melancholie, vielleicht auch ein bisschen Traurigkeit.

    Vielen lieben Dank auch noch für dein schönes Gewinnspiel! Meine Mailadresse lautet: free_rose14@web.de

    Liebe Grüße
    merveille.

    ReplyDelete
  23. Hi.

    Erstmal vielen dank für das schöne Gewinnspiel. Dann machen wir uns mal an die Beantwortung deiner Fragen.


    "Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum?"

    Hm... welches Buch verbinde ich mit dem Herbst... so wirklich habe ich kein bestimmtes Buch im Repertoire. Vielleicht würde ich sagen Effie Briest - weil am Ende des Buches Effies Leben auch so langsam dem Herbst entgegen geht, bevor sie zumindest etwas Ruhe im Leben findet.

    "In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?"

    Eigentlich lese ich zu jeder Jahreszeit gerne, aber gerade im Winter, wenn es draußen kalt ist, lese ich gerne bei meinen Eltern vorm Kamin oder aber in der Badewanne mit kochend heißem Wasser. Das ist einfach genial zum Ausklingenlassen des Tages.

    Meine Mailadresse lautet: JennyKrause@gmx.de

    ReplyDelete
  24. Hi.

    Erstmal vielen dank für das schöne Gewinnspiel. Dann machen wir uns mal an die Beantwortung deiner Fragen.


    "Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum?"

    Hm... welches Buch verbinde ich mit dem Herbst... so wirklich habe ich kein bestimmtes Buch im Repertoire. Vielleicht würde ich sagen Effie Briest - weil am Ende des Buches Effies Leben auch so langsam dem Herbst entgegen geht, bevor sie zumindest etwas Ruhe im Leben findet.

    "In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?"

    Eigentlich lese ich zu jeder Jahreszeit gerne, aber gerade im Winter, wenn es draußen kalt ist, lese ich gerne bei meinen Eltern vorm Kamin oder aber in der Badewanne mit kochend heißem Wasser. Das ist einfach genial zum Ausklingenlassen des Tages.

    Meine Mailadresse lautet: JennyKrause@gmx.de

    ReplyDelete
  25. Hallo :)

    Ich würde sehr gerne an deinem Gewinnspiel teilnehmen!
    Meine E-Mail-Adresse: emotional-life-of-books@gmx.de

    Ich habe eigentlich kein Buch das ich so richtig mit dem Herbst verbinde.
    Also ich lese am liebsten unter einer Decke eingemummelt und das geht im Sommer nicht so gut, da das ja dann vieeeel zu warm werden würde. Im Winter friere ich mir einen ab, weshalb ich dann sowieso dauernt unter der Decke liege und meistens eben mit einem Buch in der Hand, einer warem Tasse Tee neben mir und ab und an auch mal ein paar Trockenfrüchte. Auch kann man im Winter nicht so viel bzw. gar nichts (ich steh nicht so auf Wintersportarten) unternehmen, weshalb man dann ganz viel Zeit zum Lesen hat (insofern nicht gerade wieder irgendwelche Schulaufgaben anstehen, die die Lehrer ja am liebsten einen Tag vor Weihnachten schreiben...). Also meine Antwort auf die zweite Frage, lautet "Winter" :)

    Ach ja, ich habe auch noch ein bisschen Werbung für dein Gewinnspiel gemacht: http://emotional-life-of-books.blogspot.de/p/gewinnspiele.html

    Liebe Grüße,
    Maura

    ReplyDelete
  26. Hi,

    ich verbinde die "Nach dem Sommer"-Trilogie mit dem Herbst, da die Bücher im Herbst erschienen sind und ich die im Herbst gelesen habe.

    Ich lese am liebsten im Winter, denn dann ist es draußen ungemütlich & bitterkalt und ich kann mich dann schön auf die Couch kuscheln und lesen.
    Und im Winter gibt es auch keine Mücken, die beim Lesen stören :D

    Viele Grüße,
    Makiko

    (Makiko_chan@yahoo.de)

    ReplyDelete
  27. Also ich verbinde Memory, Stadt der Träume von Christopher Marzi(Rezension auf meinem Blog) mit dem Herbst, die Atmosphäre passt einfach. Geister und das regengraue London geben einem sofort dieses Herbstfeeling. Da muss man sich nur noch mit einer Tasse Chaitee vor den Kamin kuscheln. :)
    Also am liebsten lese ich eigentlich wenn es kalt und stürmisch ist, also im Herbst. Im Winter ist dann eher weniger Zeit wegen Snowboarden, Weihnachten und viele meiner Freunde haben da außerdem Geburtstag.

    skyla.gold@gmail.com
    Skyla <3

    ReplyDelete
  28. Hey!

    Diese Aktion ist echt superlieb von dir! Aber ich habe das Buch schon und schreibe eigentlich aus einem anderen Grund:

    Sammelst du eigentlich Awards?

    Wenn ja, den hast du dir verdient!

    http://fremdewelt.wordpress.com/2012/09/14/4-award/

    ReplyDelete
  29. Mmmh... vielleicht verbinde ich ja bald "Nach dem Sommer" mit dem Herbst, weil es ja genau da spielt ;O). Das werde ich nämlich nächsten Monat oder so endlich mal lesen!

    Ansonsten gibts fürs Lesen keine Jahreszeit. Lesen geht immer, egal, ob es kalt oder warm ist, hauptsache, man hat Licht ;O).

    Meine emailadresse: elskaminsschaetze@googlemail.com

    ReplyDelete
  30. Hallo,
    tolles Gewinnspiel!

    Herbst und Winter sind für mich die beste Lesezeit, weil man sich kaum hinaus traut und sich zum Lesen gemütlich einkuscheln kann.
    An den Herbst erinnert mich immer wieder Fallada, z.B. Wolf unter Wölfen oder Der aus dem Blechnapf frisst, weil ich seine Bücher gern im Herbst lese. Man hat genügend Zeit über den Inhalt nachzudenken und evtl. auch über historische Ereignisse nachzurecherchieren. Für mich macht es keinen Sinn seine Bücher einfach schnell durchzulesen und dann gedanklich einfach bei Seite zu legen.

    beste Grüße
    Stephanie
    (stephanie.reichl[@]gmx.de)

    ReplyDelete
  31. hey,
    also ich verbinde das Buch Totenbraut von Nina Blazon irgendwie mit Herbst. Ich weiß auch nicht so genau warum eigentlich... Vermutlich, weil ich es letztes Jahr gelesen ahbe und das Cover mich an einen Herbstwald erinnert...
    Am liebsten lese ich im Winter. Man sitzt drinnen im warme in einem Sessel und schaut raus und liest dabei ein Buch. Besonders wenn Schnee liegt. Dann ist es meist so still und draußen soooo klat und du sitzt im waremen...
    LG
    Lilli
    tigerlilli007@gmx.de

    ReplyDelete
  32. Hallo,
    mit dem Herbst verbinde ich meistens Thriller. Diese lese ich dann auch am liebsten. Wenn es draußen immer früher dunkel wird, und die Landschaft so trostlos aussieht, passt es immer wunderbar einen spannenden Thriller zu lesen.
    Wenn es im Sommer so heiß ist lese ich dann doch lieber mal eine schöne Liebesgeschichte :-)
    jessy666@gmx.net

    ReplyDelete
  33. Hallo :)

    E-Mail: julialiest@gmx.de

    Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum? In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?
    Mit dem Herbst verbinde ich kuschelige Liebesgeschichten, da man sich in der kälteren Jahreszeit besser damit erwärmen kann :)
    Ich lese zu jeder Jahreszeit gerne :)

    Liebe Grüße,
    Julia

    ReplyDelete
  34. Hallo,
    ich lese im Herbst gerne "Herr der Ringe", das weckt Erinnerungen. Das erste Mal habe ich die Bücher im Herbst gelesen (in eine dicke Jacke gepackt auf dem Balkon) und seitdem gehört es fast schon regelmäßig dazu. Ich lese es natürlich nicht jedes Jahr, aber immer wieder gerne ;)

    Am meisten lese ich wohl im Sommer, draußen auf der Liege und im Winter mollig eingemummelt mit heißem Kakao. Aber nicht lesen tu ich nie, bloß weil eine andere Jahreszeit herrscht =)


    Liebe Grüße,
    Kerstin

    ReplyDelete
  35. Hi!

    Also ein bestimmtes Buch verbinde ich jetzt nicht mit dem Herbst. Allerdings lese ich vermehrt (oh, geht das überhaupt noch? *grins*)im Herbst / Winter, denn da gibt es nicht mehr so viel und dann im Winter nichts im Garten zu tun und man hat mehr Freizeit. Es macht auch Spaß,es sich gemütlich zu machen, die Füße hochlegen und dann ein schönes Buch zu lesen.

    Ich würde gerne bei Deiner Verlosung mitmachen, Mailadresse schicke ich Dir via lovelybooks, okay?

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

    ReplyDelete
  36. Hey ^^

    Also Ich verbinde Bücher eigentlich nie mit einer bestimmten Jahreszeit, ich lese einfach das was mir gefällt. Genauso gehts mir auch bei Filmen, hab schon Weihnachtsfilme im Herbst oder sogar Sommer geguckt ^^

    Ich lese grundsetzlich immer gerne, aber am meisten lese ich im Herbst/Winter, wenns draußen dunkel und kalt ist. Dann hat man oft mal sowieso nicht so viel Lust vor die Tür zu gehen.Ich kuschel mich dann drinnen mit ner Decke und drei Kissen in meinen Sessel und greife zu nem guten Buch =)

    Email: jennifertropp@yahoo.de

    Liebe Grüße,
    Jenny

    ReplyDelete
  37. Hallo (:

    Das ist mal wieder so ein wunderschöner Post. Sowohl von der Gestaltung her, als auch vom Rest :D
    Ich kann dir eigentlich nur zustimmen. Mein Lieblingsgenre sind zwar "realistische" Bücher und die lese ich eigentlich sehr gerne, egal zu welcher Jahreszeit. Aber im Herbst steigt bei mir die Lust auf Fantasy auch sehr stark. Da bekomme ich dann richtig Lust auf dicke Schmöker, in denen man versinken und die Welt vergessen kann. "Nevermore" war für mich ein richtiges Herbstbuch oder "Blutbraut" oder die Trilogie von Bettina Belitz. Einfach weil sie so schön dick und packend sind. Und irgendwie passt das so zum Wetter. Wenn es draußen kälter wird oder regnet, dann guckt man lieber von drinnen zu und vergräbt sich in seinem Sessel und liest dabei mit einem schönen heißen Tee neben sich. Ach, das ist so toll :D

    Ich glaube, Herbst und Winter sind auch die Jahreszeiten, in denen ich am liebsten lese. Im Sommer ist das zwar auch so, wenn man irgendwo draußen rumlümmelt, aber im Herbst und Winter bietet es sich einfach mehr an.

    Dein Gewinnspiel finde ich übrigens richtig toll, deshalb hier auch gleich noch meine E-Mail-Adresse:
    captain-cow@gmx.de


    LG
    Hannah

    ReplyDelete
  38. "Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum? In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?"

    Meine Jane Austen Sammelbände von Penguin Books verbinde ich mit dem Herbst, weil sie sowohl vom Inhalt als auch von der Aufmachung ein gewisses Tee-Kerzen-und-Decken-Flair verströmen. Das ist für mich der beste Ausdruck von "Herbst".

    Am Liebsten lese ich wohl im Sommer, wenn es zu warm ist, um irgendetwas Anderes zu machen. Und zu sonnig, um mit meiner Redhead-Haut vor die Tür zu gehen ;)

    ReplyDelete
  39. ich finde der herbst hat immer etwas atemberaubendes an sich.. es ist wie eine verzauberte landschaft die nun ihr wahres ich hervorzeigt..
    da mich die herbstlandschaft immer sehr inspiriert finde ich dass fantasy bücher super zu diese jahreszeit passen ..

    ich habe zwei jahreszeiten inj dem ich am liebsten lese und zwar sommer und winter ^^
    im sommer liebe ich es draußen im park auf einer decke in der sonne zu liegen und ein gutes buch zu lesen während die vögel zwitschern und die welt nach blumen riecht.. und im winter ist es einfach herrlich sich zu hause auf die couch und unter die decke zu lümmeln mit einem spannenden buch bei kerzenschein und einer tasse tee

    lg sasy

    e-mail: sasy1810@aol.com

    ReplyDelete
  40. Hallo! :)

    Mit dem Herbst verbinde ich bisher eigentlich nicht wirklich ein bestimmtes Buch, aber irgendwelche Bücher, in die man einfach völlig eintauchen kann und sich dann auf dem Sofa einkuscheln kann! :)

    Am meisten Lese ich wahrscheinlich im Sommer, weil man da draußen so schön in der Sonne lesen kann, allerdings auch gerne in der kalten Jahreszeit, in der man dann nicht so wirklich raus kann. Und natürlich in den Ferien, da hat man immer genug Zeit!! :D

    Liebe Grüße
    Johncanify

    ReplyDelete
    Replies
    1. This comment has been removed by the author.

      Delete
  41. Hallo,

    ein toller Gewinn, da nehme ich gerne auch teil.
    Mit dem Herbst verbinde ich alle Bücher von Henning Mankell mit dem Kommissar Wallander.Irgendwie sind die leicht düster und man hat das Gefühl, dort herrscht das ganze Jahr über Herbstwetter.
    Ich persönlich habe keine Lieblingsjahreszeit um Bücher zu lesen. Gelesen wird das ganze Jahr über und jede Woche lese ich 2-3 Bücher.Ohne geht es gar nicht.
    LG von Elke

    ReplyDelete
  42. Guten Morgäääähn :)

    das Buch interessiert mich auch schon eine Weile, deswegen möchte ich auch mitmachen :)

    Ich habe noch nie darauf geachtet, ob ich bestimmte Bücher zu einer bestimmten Jahreszeit lesen möchte, aber wenn es eins gäbe das für mich perfekt zum Herbst passt, wäre das definitiv ein Fantasybuch oder ein Thriller. Schön in eine Decke kuscheln, heißer Tee oder draußen zwischen den tanzenden Blättern unter einem Baum sitzen und Sebastian Fitzek lesen, diesen Herbst natürlich "Abgeschnitten". Ich freue mich wie verrückt auf das Buch! "Zwölf Wasser" wäre für mich auch ein Herbstbuch, genau wie Ronja Räubertochter für Kinder. Das Buch verbinde ich mit dem Wald, mit Bäumen und Laub und das passt zum Herbst wie Faust aufs Auge. Krabat fällt mir da auch noch ein! Während die Märchenwelt eher für den Winter ist, z.B Christian Andersens Märchensammlung.

    Huch, das waren viele Bücher :) ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße aus der Büchernische
    Sandra

    ReplyDelete
  43. Dann versuche ich mal mein Glück! :)
    E-Mail: x_caro (ät) web.de

    Welche Bücher ich mit dem Herbst verbinde: Hauptsächlich Thriller, denn irgendwie passt das für mich zu dem grauen Wetter und den Temperaturen, die immer weiter sinken.
    In welcher Jahreszeit ich am liebsten lese: Im Winter! Ich liebe es, wenn man sich um Weihnachten rum mit einer Tasse Tee und Plätzchen ins Bett kuschelt und einfach den ganzen Tag mit Lesen und Essen verbringt! :D

    Liebe Grüße :)

    ReplyDelete
  44. Hallo :D
    Da Grischa echt toll klingt und mir die Frage gut gefällt muss ich einfach mal mitmachen ;)
    Ich hab kein Herbstbuch. Öhm ja... also ich vergesse beim Lesen immer alles um mich herum... auch die Jahreszeit :D Deswegen fällt mir echt eins ein.
    Eine Lienligslesejahreszeit habe ich trotzdem: Winter! Es ist kalt und dunkel und einfach perfekt zum Lesen :) Ich lese sogar im Sommer hauptsächlich wenn es dunkel ist, auch wenn dass dann meistens nur Freitags und Samstag zwischen 22 Uhr und 5 Uhr ist^^
    Der Winter ist mir also viel lieber zum lesen, als die anderen Jahreszeiten!

    Meine E-Mail: mybookbubble@googlemail.com
    Liebe Grüße
    Elisa (:

    ReplyDelete
  45. Hey, dass klingt ja super.
    "Grischa" ist auf jeden Fall einen Versuch wert. :)

    Also mein Herbstbuch ist "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth. Ich weiß noch, wie ich es mit 10 in der Herbstsonne gelesen habe und mit diesem Buch mein Lesefieber entfachte. Erster Thriller in der Nachmittagssonne, Laub raschelte im Hintergrund, die Vögel sange das letzte Mal für dieses Jahr. Denke ich an den Herbst, dann gleichzeitig an dieses Buch.

    Meine E-Mail: Buchlabyrinth@gmail.com

    Liebe Grüße

    Fina

    ReplyDelete
  46. Dann versuche ich hier auch einfach mal mein Glück! :)

    Im allgemeinen kann ich sagen, dass ich in den kälteren Jahreszeiten auch eher zu Fantasy und High Fantasy tendiere. Spontan fallen mir da die "Sonea"-Reihe von Trude Canavan, "Blutbraut" von Lynn Raven und "Tintenherz" von Cornelia Funke ein. Aber auch zu den Büchern von Jane Austen greife ich im Herbst immer wieder gerne. Ich finde, dass "epischere" und "schwere" Werke von der Stimmung her einfach viel besser zu dieser Jahreszeit passen, als die etwas fröhlicheren Bücher.

    Eigentlich lese ich immer gerne, aber wenn ich so darüber nachdenke, sind mir Herbst und Winter wahrscheinlich am liebsten. Ich liebe es, mich mit einer Tasse Tee oder heißer Schokolade und kleinen Knabbereien gemütlich einzukuscheln und dabei in einem Buch zu schökern. Wenn es dann auch noch schnell Draußen dunkel wird und am Besten noch Regen gegen das Fenster prasselt oder Schnee fällt... hachja. Schon allein die Vorstellung löst ein wohliges Gefühl bei mir aus. ;)

    Meine E-Mail-Adresse: buecherreich@hotmail.de

    ReplyDelete
  47. Das Buch klingt super, also versuche ichs auch einfach mal =)
    Also, ich habe kein Buch, das ich direkt mit dem herbst verbinde. Ich lese ziemlich Jahreszeiten unabhängig, sondern habe mehr so Phasen, in denen ich ein bestimmtes Genre vel lese, aber das hängt nicht von der Jahreszeit ab, glaube ich^^
    Aber jetzt beim schreiben fällt mir doch noch eins ein, das ich aber noch nicht gelesen ahbe. Es heißt "No & ich" von Delphine de Vigan. Erstens, weil auf dem Cover bunte Blätter zu sehen sind, und zweitens, weil es ein ziemlich nachdnekliches und vielleicht auch düsteres Buch zu sien scheint.^^

    Am liebsten lese ich eigentlich im Winter, wenn es draußen so kalt ist und drinnen Kerzen(am liebsten Duftkerzen^^) brennen, da ist es so gemütlich und irgendwie herscht so eine tolle Athmosphäre.
    Einfach herrlich^^

    Meine Emailadresse Lautet: laika.98@arcor.de

    Gan leibe Grüße
    Lauri

    ReplyDelete
  48. Beim Lesen tauch ich in eine andere Welt ein, da muss dann auch die Jahreszeit nicht übereinstimmen. Deshalb les ich auch im Herbst die verschiedensten Bücher. Im Sommer würd ich Weihnachtsgeschichten allerdings doch unpassend finden :)
    Am liebsten les ich im Freien, wenn die Sonne mich leicht anscheint - also sommerlich.

    Beste Grüße von Claudi
    (shatmaus ed quantentunnel punkt de)

    ReplyDelete
  49. So viele Bewerber :o))
    kein Wunder bei dem tollen Buch!

    Mit Herbst verbinde ich am liebsten Bücher mit Kurzgeschichten, die sich leicht und schnell weglesen lassen. Das ist für mich eine Jahreszeit wo ich auch noch gern draußen bin... denn ich liebe den Indian Summer :o)

    Eine ganz beliebte Zeit zum lesen ist für mich der Winter. Wenns draußen kalt ist und friert oder Schnee hat... dann in eine warme Decke gewickelt, einen guten Tee mit Rum-Kandis und ein gutes Buch. Was braucht man mehr?
    Aber ich lese eigentlich das ganze Jahr gerne!

    lieben Gruss
    Sonja

    ReplyDelete
  50. Huhu,

    um ehrlich zu sein fällt mir kein Buch ein, das ich mit dem Herbst verbinde. Eigentlich fällt mir grade allgemein kaum ein Buch ein, dass ich, mal abgesehen vom Titel, mit Jahreszeiten verbinde. :0

    Ich lese das ganze Jahr sehr gerne, aber am liebsten im Sommer und im Winter. Im Sommer bin ich oft einfach im Garten, lese und vergesse die Stunden. Im Winter bin ich oft drinne und habe auch allgemein mehr Zeit zum Lesen ;)

    Email: jami_97@hotmail.de

    Liebe Grüße,
    Janine

    ReplyDelete
  51. Hallo,

    E-Mail: buecherwurm90@googlemail.com
    Tolles Gewinnspiel,da versuche ich doch gerne mein Glück.

    "Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum? In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?"

    1.) Ich verbinde eig. keine Bücher so richtig mit dem Herbst, mir fällt nur auf das ich im Herbst meistens Krimis oder Thriller lese...und das meistens nur im Herbst,also werde ich wohl diese Bücher mit der Jahreszeit verbinden ;)
    2.)Ich lese das ganze Jahr, mir fällt eben nur auf das ich im Herbst gerne Thriller/ Krimis lese, im Winter gern Liebesgeschichten oder Geschichten die mit Weihnachten zu tun haben oder Märchen. Im Frühling lese ich gerne Lustige Sachen und im Sommer Frauenbücher...aber bewusst wähle ich das nicht ;)

    Liebe Grüße Saskia

    ReplyDelete
  52. Huhu,
    da versuch ich doch auch mal mein Glück =)

    Ich verbinde kein bestimmtes Buch mit dem Herbst, darum ein kleiner gedanklicher Brückenschlag: Bei dem Wort Herbst denke ich vor allem an meine verschiedenen Sachbücher. Da ich überwiegend gesellschaftskritische Bücher hier habe ("Meinungsmache", "Was bin ich wert?", "Die geplünderte Republik",...) denke ich da an den Herbst der menschlichen Werte. Von der hochsommerlichen Nächstenliebe im Übergang zur winterlichen sozialen Kälte.

    Ich habe keine bestimmte Jahreszeit in der ich gerne lese. Wenn mich ein Buch im Laden anlacht wirds gekauft und gelesen =)

    E-Mail: lingen.julian@gmail.com

    P.S. Sehr schönes Layout hier =)

    Julian

    ReplyDelete
  53. Für mich sind die Harry-Potter-Bücher absolute Herbst-Lesehighlights. Ich habe die Bücher bisher immer im Herbst/Winter gelesen, weil sie für mich am besten in diese Jahreszeiten passen.

    Am liebsten lese ich eigentlich, wenn es draußen stürmt und regnet und ich es mir mit einer Wolldecke, einer heißen Tasse Tee und einem guten Buch gemütlich machen kann. Daher sind für mich Herbst & Winter meine bevorzugten Jahreszeiten zum Lesen :)

    E-Mail: Chocolat.Pony@googlemail.com

    Liebe Grüße,
    Nadine

    ReplyDelete
  54. Welche Bücher verbindet ihr mit dem Herbst und warum? In welcher Jahreszeit lest ihr am Liebsten und weswegen?

    Ein eindeutiges Herbstbuch ist für mich "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater. Wie der Titel schon verspricht, spielt der Herbst in diesem Roman eine große Rolle. Die Stimmung beim lesen ist durchweg geradezu ideal für verregnete Tage in denen sich das bunte Laub auf dem Boden sammelt.

    Ich lese am liebsten im Herbst und im Winter, idealerweise mit einer Wolldecke, die Katze auf dem Schoß, eine heiße Schokolade in der einen und ein gutes Buch in der anderen Hand.

    e-mail: andrea_traub@yahoo.de

    Liebe Grüße
    Andrea

    ReplyDelete
  55. Schöne Idee :)
    Ich verbinde zwei Bücher mit dem Herbst. Einmal "Das Haus der Schwestern" von Charlotte Link (wobei ich dieses Buch schon eher mit dem Winter verbinde) und "Sturmhöhe" von Emily Bronte. Beide haben einfach eine wunderschöne Atmosphäre, die Landschaftsbeschreibungen tun ihr übriges. Da freut man sich darauf (wie du schon schreibst) auf dem Sofa zu liegen, Tee zu trinken, Kerzen anzuzünden und einfach mal wieder zu entspannen.
    Deswegen lese ich am allerliebsten auch im Herbst und im Winter, durch die Kälte/ Regen/ Schnee etc., kommt einfach die perfekte Atmosphäre auf.

    e-mail: nina87janssen@web.de

    Liebe Grüße,
    Nina

    ReplyDelete
  56. ich verbinde die dark hunter bücher mit dem herbst, da ich die reihe im herbst angefangen habe und zur der zeit meine bezihung zerbrach. Was hilft da besser als starke männer XD
    ich lese am liebsten im herbst. da kann man sich richtig schön in die kissen kuscheln und einen heißen tee trinken während es draußen stürmt.


    mail: msapich@yahoo.de


    liebe grüße,
    gosia^^

    ReplyDelete
  57. Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Weiter so!

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]