|Kleine Buchgedanken| Von Winterwunderwelten bis hin zu Weihnachtswunderwerken

12:44:00 PM


























Die Nächte werden länger, die Temperaturen sinken und der Duft von Apfelkuchen und Plätzchen hängt im Haus, klebt an den Wänden. Bunte Teelichter spenden ein wohlig warmes Licht. Es ist die Zeit, die die Welt kalt und die Menschen wärmer macht, eine Zeit, in der man auch einige Filme und Bücher wieder aus der verstaubten Kiste hervorholen kann. Es schreit ja geradezu danach, sich in eine dicke Kuscheldecke zu hüllen, Tee zu kochen und mit den Liebsten DVD-Abende zu veranstalten oder einfach nur zu lesen.


Bei Weihnachtsbüchern bin ich irgendwie noch Jungfrau. Ich habe jedes Kinderweihnachtsbuch gelesen, dass mir auf Anhieb einfällt, aber weiter habe ich mich bisher irgendwie nie gewagt. Das soll sich dieses Jahr allerdings ändern, denn in meinem Regal tümmelt sich das ein oder andere weihnachtliche angehauchte Buch und das möchte in jedem Fall gelesen werden. Oben habe ich euch einige Beispiele aufgelistet, die mir spontan eingefallen sind (die ich aber noch nicht gelesen habe!) und vielversprechend klingen.


Filmtechnisch habe ich da schon einiges mehr zu bieten, denn was Weihnachtsfilme angeht, bin ich immer direkt Feuer und Flamme. Oben gibt es lediglich ein paar Modernere, die aber sehr sehenswert sind. Allen voran natürlich "Tatsächlich Liebe": DER Weihnachtsfilm schlechthin mit vielen tollen Geschichten (und Schauspielern), die unter die Haut gehen und das Herz erwärmen. "Liebe braucht keine Ferien" ist ebenfalls so ein Film, der einfach eine ganz warme Stimmung ausstrahlt und dabei noch lustig anzusehen ist. Als letzten Film habe ich "Weil es dich gibt" ausgesucht, weil ich die John Cusack einfach wahnsinnig toll finde und der Film so schön weihnachtlich, kitschig, träumerisch ist. Klassiker wie "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" nenne ich hier mal nur am Rande, weil er eh an jedem Heiligabend gesehen werden MUSS (meinetwegen auch 3x, wenn mein Vater schon die Augen verdreht). Ansonsten gibt es ja noch eine ganze Palette an Weihnachtsfilmen...



... wo ihr dann mal wieder ins Spiel kommt. Da ich nicht allzu viele Weihnachtsbücher kenne und auch gerne mal wieder einen mir neuen Weihnachtsfilm sehen würden (und andere vielleicht auch!), dachte ich mir, ich stelle mal wieder so eine Liste auf mit euren Tipps und Vorlieben, sodass man hier eine Sammlung von Büchern und Filmen finden kann, wenn man gerade nicht weiß, was man um die Weihnachtszeit lesen/sehen könnte (es können übrigens auch Bücher sein, die man gut in der Weihnachtszeit lesen kann, müssen also nicht explizit mit Weihnachten zu tun haben, aber zumindest das Feeling aufgreifen!) [die Liste werde ich dann täglich aktualisieren]:


Also, immer her mit eure Tipps: Was sind eure Lieblingsweihnachtsbücher- und filme und wieso? Schaut ihr gerne weihnachtliche Filme bzw. lest weihnachtliche Bücher oder seid ihr kleine Weihnachtsmuffel?

Schon gelesen?

11 Wortmalerei(en)

  1. Also, welches weihnachtliche Buch ich gerade gelesen und geliebt habe, ist "Dash & Lilys Winterwunder". Ganz zauberhafte, unkitschige Liebesgeschichte zur schönsten Zeit im Jahr :)
    Bei "Tage wie diese" kann ich dir nur zustimmen, auch ein ganz tolles Buch für Weihnachten.
    Bei deinen Filmtipps sind auch zwei meiner Lieblinge dabei: Tatsächliche...Liebe und Liebe braucht keine Ferien finde ich beide ganz große Klasse. Was bei mir noch weihnachtlicher Brauch geworden ist: ich schau mir jedes Jahr zur Adventszeit mindestens einmal die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens an. Die Muppets-Verfilmung ist ganz großartig (auch wenn das jetzt vielleicht albern klingt), aber daneben gibt es noch viele weitere Versionen, die für die richtige Stimmung sorgen. Lesen kann man es natürlich auch ;D

    ReplyDelete
  2. Hach, schön weihnachtlich sieht dieser Post aus :)
    Ich schließe mich Cherry an, was Dash und Lily angeht, tolle New York Weihnachtsgeschichte. Sonst fallen mir auch eher Kinderbücher ein (welche kennst du denn?). Ich halte eher Abstand von diesen Standard-Klische-Büchern, die zur Weihnachtszeit überall auftauchen, dieses Chick-Lit mit Weihnachtsmütze Zeug.

    Was Filme angeht, so ist bei mir zu Weihnachten Das letzte Einhorn und Balto absolutes Muss :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. :) Dash & Lily habe ich auch schon gelesen und fand es sehr schön! Wir haben früher (und auch heute manchmal) Die Weihnachtsgeschichte von Astrid Lindgren am Heiligabend vorgelesen und auch "Der Weihnachtsstern", "Die kleine Hexe feiert Weihnachten" (das ist sooo süß!) und noch viele andere, die mir spontan gerad nicht einfallen. Und du?

      Oh ja, das letzte Einhorn ist auch ein absolutes Muss an Weihnachten :)

      Delete
    2. Oh, das klingt schön, ich glaub ich kenne sogar gar keins davon.
      Ich mochte Millie feiert Weihnachten total gern und eins, das hieß Alles ganz wunderbar weihnachtlich.

      Delete
  3. Als Buch finde ich "Die Stadt der träumenden Bücher" von Walter Moers sehr gut für die Weihnachtszeit geeignet. In diese fast schon märchenhafte Welt einzutauchen ist gerade zu dieser Zeit eine wahnsinnig schöne Möglichkeit, der kalten Welt da draussen ein wenig zu entfliehen und sich auf zu machen in ein kleines (und doch nicht so wirklich kleines) Abendteuer :) Filmtechnisch ist da natürlich Santa Clause mit Tim Allen, den müssen wir auf jeden Fall noch zusammen schauen! Dann wäre da noch Kevin allein zu Haus; den hat man zwar schon tausend Mal gesehen, aber ich muss direkt immer daran denken, wenn es um Weihnachten geht. Und dann waren da noch ganz viele andere, die mir jetzt aber irgendwie nicht direkt einfallen wollen, aber das sollte auch erstmal reichen :) Ein schöner Post übrigens, finde die Idee total schön!

    ReplyDelete
  4. Hallo,

    das finde ich ja eine tolle Idee. Was Bpcher betrifft wäre ich an dieser Stelle etwas ratlos, aber es gibt ein paar Filme, die ich sehr gerne um die Weihnachtszeit sehe. Unter anderem Schlaflos in Seattle, E-Mail für dich und auch gerne alte Hollywood Filme mit Audrey Hepbrun (z. B. Frühstück bei Tiffanys). Da kann man sich gut einmuckeln und genießen.

    LG
    Sabrina

    ReplyDelete
  5. Zu Weihnachten schaue ich immer zwei Filme: 'Tatsächlich...Liebe' (den du ja schon genannt hast) und 'Schöne Bescherung' (das ist in meiner Familie schon seid Jahren Tradition!). Immer wieder gern gucke ich auch die 'Kevin allein...' Filme, die ja jedes Jahr im TV laufen.

    Was Bücher angeht, ist es bei mir ähnlich wie bei dir. Aber für dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen 'Tage wie diese' und 'Dash & Lilly' zu lesen :-)

    LG

    ReplyDelete
  6. "Dash & Lilly's Winterwunder" ist wie gesagt schön und vor kurzem bin ich auf "Ex-Mas" gestoßen, das klang irgendwie lustig. Gelesen habe ich es allerdings noch nicht. Für mich ist auch "Kevin allein zuhause" ein richtiger Weihnachtsfilm für mich.
    LG Skyla <3
    P.S.: Für die Weihnachtszeit habe ich auf meinem Blog einen "Adventskalender" und poste jede Tag etwas weihnachtliches; Rezepte, Filme, etc. und natürlich Bücher die so richtig Weihnachtsstimmung machen. Ich freue mich auf jeden der mal vorbeischaut :) Minzgrünes Bücherregal

    ReplyDelete
  7. Ein schönes Thema, dass wirklich passt! Besonders die obig abgebildeten Filme gehören zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, die wirklich JEDES Jahr wieder herausgekramt und angeschaut werden. Ansonsten finde ich "Die Familie Stone" (ebenfalls einer meiner Lieblingsfilme), "Penelope" oder auch "Der Sternenwanderer" vor allem um die Winter/Weihnachtszeit sehr sehenswert - ebenfalls in meiner Videothek vorhanden. Aber wie gesagt, die von dir erwähnten drei finde ich immer wieder grandios und mag sie nicht missen. Bei Büchern geht es mir dann wie dir. Dieses Jahr starte ich wohl meinen zweiten Versuch mit "Dash & Lilly´s Winterwunder" (letzes Jahr habe ich abgebrochen, obwohl ich es gut fand, aber nicht in der richtigen Stimmung war) und "Tage wie diese" habe ich kürzlich ausgelesen und fand es sehr schön ... ansonsten bin ich da aber auch eher unerfahren und hätte gerne mehr Bücher mit weihnachtlichem Hintergrund - ein bisschen bin ich ja nun fündig geworden. :)

    LG und einen schönen, ersten Advent dir!
    Reni

    ReplyDelete
  8. Meine Lieblingsweihnachtsfilme: Liebe braucht keine Ferien und Das Wunder von Manhattan :) Einfach total toll.
    Bei Büchern bin ich jetzt auch erstmal überfragt.. :o

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]