|Kleines Gedankenballett| #7 Sieben auf einen Streich!

9:42:00 PM

Na ja, gut, eigentlich waren es zehn auf einen Streich, aber die Nummer des kleinen Gedankenballetts ist in diesem Fall eben Sieben und ich habe zehn Bücher im letzten Monat gelesen, aber lassen wir das. Momentan ist meine Leselust jedenfalls von der Klausurenaussicht ziemlich getrübt, weswegen es mindestens bis Montag hier ziemlich ruhig werden könnte (könnte, weil ich mich vielleicht auch ablenken will und dann doch poste, mal sehen, wie verzweifelt ich bin!). Vor der Montagsklausur habe ich nämlich fast schon panische Angst (Logik! Und ich habe das hier studiert, weil ich nichts mathematisches mit drin haben wollte - hat ja schon einmal nicht funktioniert, danke dafür RWTH!) und mir werden wahrscheinlich drei Millionen Kilo Steine vom Herzen fallen, wenn ich Montag wieder zu Hause bin - nicht lange allerdings, denn schon bald folgt die nächste und glücklicherweise auch letzte Klausur! Lange Rede, kurzer Sinn: Hier mein Gedankenballett...


Was mir in letzter Zeit so gar nicht ins heimische Lesebett kommt, ist Fantasy. Ich weiß auch nicht, warum ich mich so beinhart dagegen sträube, aber momentan ist die Lust nach Fabelwesen und geheimnisvollen Typen schwindend gering. Dafür lese ich gerne unterhaltende, zeitgenössische Literatur - Sommerbücher und co. eben. Frisch beendet habe ich "Wir wir einen Sommer (vergeblich) versuchten uns nicht zu verlieben", sowie "The Lovely Way" von Sanne Näsling  und "Teamwechsel" von Piper Shelly (liest sich weg wie nix, ist aber auch relativ anspruchslos und nur ein Snack für zwischendurch). Ganz frisch begonnen habe ich vorhin mit "The Carrie Diaries" (und das obwohl ich nie Sex & The City gesehen habe - bzw. nur mal reingezappt). Dabei schiele ich immer wieder nervös zu meinem Bücherregal, in das "Der Sommer, in dem ich schön würde" frisch eingezogen ist und meine ganze Aufmerksamkeit für sich beanspruchen will - böses Buch!

Die Mayersche veranstaltet momentan ein Gewinnspiel, von dem Büchereulen nur träumen können, denn der Preis ist kein geringerer als eine Top-Titel-Flat, was bedeutet, dass man ein Jahr lang die Beststeller geschenkt bekommt. Einfach so. Na ja, gut nicht ganz einfach so, schließlich muss man erst einmal gewinnen, was in diesem Fall nicht ganz so leicht ist. Man sollte ein Foto von seinem Lielingsleseplatz posten und anschließend sollte eigentlich dafür bei Faceboook gevotet werden. Wer am Ende am meisten Likes hat, sollte gewinnen - Die Regeln wurden aber inzwischen geändert, weil wohl viele gegen dieses Prinzip waren, verständlicherweise. Meine Gewinnchancen sind schwindend gering, da mache ich mir nichts vor, aber ich freue mich trotzdem, dass ich endlich mal nicht nur gesagt habe, an so einem Gewinnspiel teilzunehmen, sondern es auch wirklich getan habe. Ich träum einfach weiter von dem Bücherregen! Bis dahin kommt ihr *hier* zu meinem Bild.

Wir ich ja schon hier erwähnt habe, mache ich bei der Summer Feeling Reads "Challenge" (ists ja irgendwie nicht so richtig, aber egal) der lieben Sandy mit und wollte
jetzt mal meinen Fortschritt mit euch teilen - der sieht nämlich in etwa so aus: _______! Leer. Nämlich, weil ich noch nichts von den Büchern gelesen habe, die ich mir vorgenommen habe zu lesen. Ich und Leselisten - das ist eine Unmöglichkeit! Nach meiner angstvoll erwarteten Logikklausur am Montag werde ich mich aber endlich an das erste Buch machen - wahrscheinlich "Tschick", weil das so schön dünn ist! Kennt ihr das mit den Leselisten und habt ihr schon etwas geschafft?

Heute Morgen erreichte mich die Nachricht, die diesen grauengrauenhaften Tag zumindest ein wenig erträglicher gemacht hat. Ich habe mich für den Überraschungstitel von Darkiss beworben und wurde u.a. ausgewählt. Jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, welches Buch da wohl in meinem Briefkasten landen wird - eine kleine Hoffnung habe ich da ja und ich bete echt, dass es dieses Buch wird! Die Aktion, dass man den Titel nicht kennt, finde ich echt ziemlich interessant (das sage ich jetzt noch, vielleicht sieht das ganz anders aus, wenn ich das Buch erstmal in Händen halte ;)! Habt ihr bei der Aktion auch mitgemacht oder seid bei den nächsten Überraschungstiteln dabei? Welches Buch wünscht ihr euch aus dem Programm in Händen zu halten?

Wünsche euch eine schöne Woche, schöne Ferien, ganz viel Sonne und falls ihr auch Klausuren schreibt: Ganz viel Erfolg (und für diejenigen, die es (wie ich - uh Klammer in der Klammer!) brauchen können auch Glück!)!

Schon gelesen?

13 Wortmalerei(en)

  1. An so einer Überraschungsaktion würde ich vielleicht in einer Art Gewinnspiel teilnehmen, aber nicht, wenn es sich um ein RE handelt und ich hinterher gezwungen bin das Buch zu lesen und eine Rezension zu schreiben, wenn es vielleicht gar nicht meinen Geschmack trifft.

    Dafür klappt das mit den Leselisten bei mir total gut, ich mach das ja jeden Monat.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also, ich versuch da offen zu sein. Klar,kann auch Müll dabei sein, aber irgendwie wird das schon :)

      Arbeitest du die dann echt strikt ab? Ich hab immer Lust auf ein anderes Buch, wenn ich sehe, was auf meiner LL steht :D

      Delete
  2. Hey =)

    Ich wurde auch für den ersten Überraschungstitel bei Blogg dein Buch ausgewählt. Ich fände es toll wenn es die Fortsetzung vom Dark Kiss ♥ oder auch Herzblut wäre ^^ Was wünscht du dir denn für ein Buch?

    Liebe Grüße,
    Jenny

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich wünsch mir uuunbedingt "Alice im Zombieland"! Wenn's ne Fortsetzung wäre hätte ich ein Problem :D

      LG,
      Marie

      Delete
  3. Ich bekomme auch einen Überraschungstitel zugeschickt. Es wäre strategisch wirklich unklug, wenn es eine Fortsetzung wäre. Ich hoffe auch auf Alice, das Buch interessiert mich total und es wäre so toll, das Buch in Händen halten zu dürfen. <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Uhh, cool :) Ja, das wäre allerdings ziemlich unklug! Drücken wir einfach mal die Daumen für Alice - das Cover ist soooo toll ♥

      Delete
  4. Oooh, du hast "Teamwechsel" gelesen. Da schiele ich auch so ein bisschen drauf. Habe ich bisher nur gutes gehört. Solche Bücher sind ja meist nicht gerade hoch anspruchsvoll. Kannst du übrigens auch als Summer Read sehen...glaube ich. ;)
    Und auf deinen Leseplatz bin ich richtig neidisch. :P

    Liebe Grüße,
    Sandy

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ah, also kann man auch Bücher als Summer Read nehmen, die man nicht in dem Post erwähnt hat? Das wäre natürlich coooool :D

      Liebe Grüße,
      Marie

      Delete
  5. Pack es einfach dazu. Hauptsache ist, dass du dazu was schreibst, damit es in den "Wettbewerb" geht. ;)

    Liebe Grüße,
    Sandy

    ReplyDelete
  6. Ach ja, ein Blick auf deine Sidebar/in deine Reviews ist für mich in letzter Zeit immer höchst gefährlich!!! In letzter Zeit überkommt mich nämlich auch nur ganz selten das Bedürfnis nach einem Fantasyschmöker - meistens wird dieser dann sogar nach wenigen Seiten wieder beiseitegepackt. Solch Sommer- und "Wie (fast) aus dem Leben gegriffen"-Bücher können mich da mehr zum Lesen verlocken. Zuletzt fand ich da "Herz Schlag Zeit" und "Verlieb dich nie in einen Vargas" sehr schön und mitreißend. Bei "Teamwechsel" kann ich dir übrigens nur zustimmen. Es ist schon nett und flott zu lesen, aber mehr irgendwie auch nicht so wirklich. Dann mal viel Erfolg und Glück bei deinen Klausuren + dem Gewinnspiel. Sieht sehr gemütlich aus dein Lieblingsleseplatz. :)

    LG, Reni

    ReplyDelete
    Replies
    1. Haha, das finde ich gut :D Hast du übrigens "The Carrie Diaries" gelesen? Wenn nicht, tu's! Bin kein großer Sex & the City Fan, aber das Buch ist toll. Werde mir am Montag direkt Teil 2 gönnen :) "Verlieb dich nie in einen Vargas" möchte ich auch uuuuunbedingt noch lesen! Ist es besser als das Debüt der Autorin? Ich weiß noch, dass wir da ungefähr einer Meinung waren, wie das erste Buch war!

      Und, wirst du Teamwechsel aus der Sicht von Ryan lesen? Bin ja fast schon am überlegen, aber das gute Stück kostet 10€! Ist mir ein bisschen viel für nichts neues!

      Dankeschön, ich brauch eher Glück :D Vor allen DIngen am Montag!

      LG
      Marie

      Delete
    2. So, hier dann auch noch mal kurz die antwort. "The Carrie Diaries" habe ich nicht gelesen, werde es jetzt aber mal auf dei WuLi setzten. Die Serie habe ich damals eigentlich ganz gerne geschaut und das ist somit eine gute Vorraussetzung. Auf die Bücher bin ich bisher allerdings nicht wirklich gekommen bzw. neugierig geworden. Schauen wir mal... :)

      "Verlieb dich nie in einen Vargas" fand ich im Vergleich zu "Die Sterne leuchten immer noch" besser umgesetzt - wobei ich ihren Debütroman auch sehr schön fand. Anfangs erinnert die Story schon ein bisschen an Geschichten á la "Du oder das ganze Leben" mit einem Latino als scheinbarer Bad Boy. Doch dahinter steckt weit mehr und das hat mir gut gefallen. Geht somit schon etwas tiefer, wenngleich die Lovestory nicht ganz so feurig ausfällt wie erwartet. Was irgendwie aber auch vorteilig war - geht es nach mit. Ich bin gespannt, was du dazu sagst!

      Und nö! Einmal "Teamwechsel" reicht mir vollkommen. Die Story wird ja die gleiche bleiben und da muss ich nicht wissen, was Ryan darüber denkt. Und für DEN Preis schon mal gar nicht! Überhaupt mag ich diesen Zwei-Perspektiven-Trend nicht, wie man ihn derweil bei einigen Romanen aka "Beautiful/Walking Disaster" erlebt.

      Liebe Grüße
      Reni

      Delete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]