|Lesefutter| Der sommerliche Geschmack von Mystic City, wo die Überlebenden gegen alle Regeln plötzlich ihre aufbrechenden Schatten beobachten können

1:52:00 PM

Obwohl der unter Studenten allgemein bekannte Spruch "Jeder Tag ist ein Montag" sicherlich manchmal zutreffen mag, beginnen meine Semesterferien sehr ruhig - die Klausur steht erst am 30. an und danach habe ich bis Oktober frei, also eigentlich kein Grund traurig zu sein, aber mich hat das Fernweh gepackt. Zudem hänge ich sei Wochen an "Herzblut - Gegen alle Regeln" fest, ein Buch, das definitiv nicht meinem Lesegeschmack entspricht und überhaupt scheinen sich alle gerade in ferne Länder aufzumachen (auch meine gesamte Familie), während ich mich fühle, als wäre ich festgewachsen. Kein schönes Gefühl, so viel steht fest, aber Bücher im Briefkasten zu haben dafür umso mehr. Nach meiner Logikklausur habe ich (und mein Freund) mir nämlich noch einmal das ein oder andere Buch gegönnt, sodass der Tag doch nicht allzu schlimm endete.
Ihr merkt schon, dass meine Neuankömmlinge eins gemeinsam haben: Sie sind entweder Dystopien oder sommerlichleichte Contemporary, wenn man mal von "Herzblut" absieht. Momentan habe ich nämlich an den beiden Genres einen Narren gefressen und mir kommt nichts anderes in das lesende Patschehändchen - es sei denn, es ist für BdB oder Ähnliches. So habe ich letztens bei einem Bummel durch die Mayersche "The Carrie Diaries" und "Mystic City" mitgenommen, während "Memento" günstig bei Amazon Marketplace erstanden wurde. "Aufbruch" und "Der Geschmack von Glück" sind Rezensionsexemplare, auf die ich mich schon total freue, vor allen Dingen auf Letzteres. "Plötzlich Liebe" musste mit, weil mir das erste Buch von Abby McDonald schon so gut gefallen hatte und "Summer and the City" hat mir mein Freund spendiert, nach dem mir der erste Teil so gut gefallen hatte.

Was ist eure liebste Sommerlektüre und was mögt ihr momentan gar nicht mehr lesen? Welches meiner Neuankömmlinge muss ich unbedingt lesen und welches eher nicht?

Schon gelesen?

17 Wortmalerei(en)

  1. Oh, Memento ist so ein tolles Buch!
    Und Der Geschmack von Glück klingt auch gut :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. "Der Geschmack von Glück" ist bisher auch richtig gut! Bin mal gespannt, wie es weitergeht!

      Delete
  2. Oh, du hast den "Geschmack von Glück" schon - der steht auch gaaanz oben auf meiner Leseliste :-)
    Die "Carrie Diaries" hatten mir damals auch gut gefallen, weiß gar nicht, warum ich nicht längst zum zweiten Teil gegriffen habe ...
    Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit deinen Neuzugängen!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, es gefällt mir bisher auch ganz gut, abgesehen von ein paar Kleinigkeiten :)
      Bin auf den zweiten Teil der Carrie Diaries auch sehr gespannt!

      Delete
  3. Du musst unbedingt Memento lesen, das ist ganz hervorragend. Und Ashes hab ich auch geliebt, ist das der erste Teil? Ich blicke bei den deutschen Untertiteln nicht mehr durch ^^

    Pack doch Herzblut einfach beiseite und lies was besseres :D hab zu dem Buch seit gestern nur schlechte Rezensionen gesehen ;D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi, ja habe ich schon gesehen, dass du (und Hannah) Memento sehr gut fandest! Bin schon seeehr gespannt, gerade weil die Meinungen da ja stark auseinander gehen :) Ist übrigens Ashes 2! Ashes 1 habe ich angefangen - schon vor langer Zeit - und ich fands auch total gut, aber irgendwie bin ich in der Mitte hängen geblieben, frag mich nicht wieso :D

      Herzblut würde ich gerne beseite packen, aber es ist von BdB - muss also gelesen werden ;/ Und es ist soooo 0-8-15-langweilig-bääääh....

      Delete
    2. Waaas? In der Mitte hängen geblieben? Ich fand das Buch so spannend, da hätte ich nie irghendwo hängen bleiben können ;) Liest du dann einfach ab da weiter oder fängst du noch mal von vorn an?

      Kannst du nicht eine Rezension im Sinne von "Warum ich dieses Buch nicht zuende lesen wollte" schreiben? Reicht das nicht? Ist doch Quatsch, dich durchzuquälen.

      Delete
    3. Liegt vielleicht daran, dass ich es damals mit meinem Freund zusammen gelesen habe, also wir haben es uns gegenseitig vorgelesen. Ich fand es auch mega spannend, aber das mit dem Vorlesen war halt sehr anstregend - wir haben's dann auch gelassen, nur mein Freund hat es noch zu Ende gelesen und ich eben nicht und das obwohl ich teilweise echt Angst hatte :D Das weiß ich auch noch nicht. Wahrscheinlich fange ich nochmal an. Ist jetzt auch schon etwas her!

      Puh, ich glaube nicht. Na ja, ich habe noch ungefähr 60 Seiten, das kriege ich auch noch hin. Obwohl ich echt keine Lust habe, aber na ja, das muss!

      Delete
    4. Ooh, das ist aber schön, dass ihr euch das vorgelesen habt! Müsst ihr unbedingt beibehalten, finde ich total süß :)
      Ich würde dir auch empfehlen noch mal anzufangen, das Buch ist einfach so "voll" und im zweiten Teil hat man kaum die Möglichkeit noch mal Luft zu holen und sich zu erinnern, wer wer ist (obwohl die meisten Figuren ja erst ab der 2. Hälfte des ersten Bandes auftauchen).

      Na ja, dann überfliegst du die letzten Seiten vielleicht wenigstens. Da steht ja bestimmt ganz viel blabla dazwischen ;)

      Delete
    5. Jaaa, das ist echt mega schön, vor allen Dingen wenn man am Telefon was zum Einschlafen vorgelesen bekommt :) Letztens hat er mir das erste Kapitel aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" vorgelesen. Und den kleinen Prinz haben wir auch zusammen gelesen :) Ist halt nur manchmal doof, weil man mit dem Buch nicht so schnell vorankommt wie man gerne würde, aber sonst finde ich es auch sehr schön!

      Ja, dann werde ich das wohl tun. Habe momentan eh so viel Lust auf Dystopien! Arw! Mir ist aufgefallen, dass ich noch gar nicht SO viele gelesen habe! Und überfliegen werde ich wohl wirklich. Das Buch besteht nämlich nur aus Blabla... ;)

      Delete
    6. Dünne Bücher eigenen sich da bestimmt wirklich besser. Ich finde das echt toll, dass ihr das macht. Mein Freund und ich hören oft zusammen Hörbuch, aber mit Vorlesen haben wir's noch nie probiert.

      Delete
    7. Ja, das machen wir auch :) Und dabei dann einschlafen :D Zumindest fangen wir immer eins an und schlafen dann fast gleichzeitig ein - immer dasselbe!

      Delete
    8. Das kommt mir sehr bekannt vor xD

      Delete
  4. Ich lese momentan auch sehr, sehr gerne Contemporary und Dystopien. Ist Fantasy eher für die kälteren Jahreszeiten? Ich merke auf jeden Fall, dass ich momentan viel mehr Lust auf locker leichte Liebesgeschichten habe ... und Dystopien gehen bei mir immer ;-)

    Ich bin ja sehr gespannt, wie dir "Geschmack von Glück" und "Mystic City" gefallen. Von "Ashes" muss ich jetzt dann endlich einmal Band 1 lesen, der setzt in meinem SuB-Regal langsam Staub an ....

    Die cbj/cbt-TB's sehen ja wirklich sehr sommerlich aus :-)
    Mir hat vor allem "Mein Sommer nebenan" sehr gut gefallen, aber auch "Der Geschmack von Sommerregens" habe ich sehr gerne gelesen.
    Welche Contemporary kannst du denn vor allem empfehlen? Ich kann auch noch den einen oder anderen Tipp brauchen :-)

    lG Favola

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde irgendwie schon, dass Fantasy eher für kältere Tage ist. Für mich zumindest, da brauche ich eine bestimmte Stimmung für :D

      Der Geschmack von Glück habe ich gestern begonnen und bisher finde ich es sehr schön :) Auf Mystic City bin ich auch schon sehr gespannt, obwohl ich leicht skeptisch bin, aber mal sehen ;) Ashes 1 setzt auch bei mir Staub an, obwohl ich es schon mal bis zur Hälfte gelesen habe!

      "Der Geschmack von Sommerregen" interessiert mich auch total, obwohl ich ein wenig Angst habe, dass es mir zu platt ist. Hast du schon eine Rezi dazu? Muss ich gleich mal schauen!
      An Contemporary empfehlen? Hmmm, gute Frage. Hast du "Vergiss den Sommer nicht" gelesen? Das ist ein richtig tolles Buch, ebenso wie "Libellensommer" von Antje Babendererde. Was auch ein richtiges Highlight für mich war, ist "Ich schreib dir morgen wieder" von Cecelia Ahern, obwohl ich die sonst eigentlich gar nicht so sehr mag, aber das Buch hatte mich damals umgehauen :D Auch toll ist "Love Trip - Bitte nicht den Fahrer küssen" (wenn dich das interessiert, dann schau in nächster Zeit mal bei mir vorbei, könnte sein, dass es da etwas geben wird ;)) und last but not least die Bücher von Sarah Dessen! Mein Liebling ist "Because of you" - ein richtig richtig tolles Jugendbuch mit Tiefgang und schöner Geschichte.

      Ich hoffe, ich konnte dir da irgendwie helfen. Wenn du noch Tipps hast, immer raus damit :D

      LG,
      Marie

      Delete
    2. Hey Marie

      Ich habe dir zwar auch auf meinem Blog auch noch geantwortet, aber das spielt ja keine Rolle ;-)

      Dann packe ich doch gleich mal "Der Geschmack von Glück" auf meine Wunschliste .... ist ja ein sehr ähnlicher Titel ... "Vergiss den Sommer nicht" habe ich mir gleich auch mal notiert.
      Den Love Trip und "Libellensommer" haben wir in der Bibliothek ... könnte ich von da mal heim nehmen ... (aber ich werde natürlich auch in nächster Zeit regelmässig bei dir vorbeischauen :-D

      Weder von Cecelia Ahern noch von Sarah Dessen habe ich schon ein Buch gelesen. "Because auf you" habe ich auch gleich mal auf meine Wunschliste gepackt ...

      Vielen Dank für deine Tipps :-)
      Noch ein Tipp von mir? Ich habe von einigen von "Easy" von Tammara Webber schwärmen gehört ... Im Oktober erscheint es nun unter dem Titel "Einfach.Liebe" auf Deutsch ... Ich glaube, das wird für mich ein must-read ....

      lG Favola

      Delete
    3. "Der Geschmack von Glück" ist aber momentan ein wenig langwiedrig. Schade um die Geschichte, aber ich bin ja noch nicht durch. Wenn du eines der Bücher liest, sag gerne mal bescheid, wie sie dir gefallen haben :)

      "Einfach.Liebe" ist auch ein Must-Read für mich :)

      LG,
      Marie

      Delete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]

Leser

Momentaufnahmen