|5 gute Gründe für...| "Für jede Lösung ein Problem" von Kerstin Gier

1:16:00 PM



Gerri - eigentlich Gerda - ist 30 und möchte ihrem Leben ein Ende bereiten. Warum? Gerri ist kinderlos, ohne Mann und nun auch ohne Job und möchte unter dem Spott ihrer Familie einfach nicht mehr weiterleben, während all ihre Freunde Kinder bekommen und heiraten. Schließlich schreibt sie seit Jahren nur Groschenromane, für die sich ihre Familie schämt. Also schreibt Gerri Abschiedsbriefe für alle und ist dabei auch nicht zimperlich mit der Wahrheit. Blöd nur, dass ihr Selbstmordversuch scheitert. Und noch blöder, dass alle Briefe bei ihren Empfängern angekommen sind...


 ...es das Herz erwärmt! Manche Bücher können das: Sie erzählen eigentlich von einer brenzligen Situation, die einige Probleme mit sich bringt und dennoch erzählen sie mit so viel Charme und Humor, dass man jede Seite genießen kann.

...die Geschichte so wunderbar überzeichnet und ulkig ist! Sicherlich, "Für jede Lösung ein Problem" ist nicht immer ganz realistisch (und wenn doch, dann hat die Protagonistin schon sehr viel Pech!) und extrem überzogen, weil so viel geschieht, dass man es selbst kaum glauben kann, aber gerade diese Art Humor macht irrsinnig viel Spaß, wenn man sich darauf einlässt.

...die Figuren so charismatisch sind! Jede einzelne Person hat eine eigene Persönlichkeit und in diesem Fall auch extrem viele Makel - noch dazu sind 90% von Giers Figuren ungewollt komisch und manchmal ganz schön fies, aber diese Eigenständigkeit gibt der Geschichte auch genauso viel Dynamik.

...das Buch Lesemuffel zum Lesen bringen kann - zumindest glaube ich das. Kerstin Giers Stil ist simpel, witzig und charmant und daher genau richtig für Menschen, die nicht allzu viel lesen. Noch dazu kommt die gewisse Leichtigkeit und die Tatsache, dass sich das Buch gut als Sommerlektüre eignet.

...es Lust auf mehr macht! Wer gerne mehr von Kerstin Gier außerhalb ihrer Jugendbücher lesen möchte, ist hier gut bedient, denn "Für jede Lösung ein Problem" bietet einen tollen Einstieg in das Genre und macht definitiv neugierig. Gerne mehr davon!


...ergibt "Für jede Lösung ein Problem" eine witzige und charmante Sommerlektüre für Zwischendurch, die einem nicht nur das ein oder andere Lächeln entlockt und mit urkomischen Szenen und viel Situationskomik aufwartet, sondern auch das Herz dann und wann erwärmt. Mit tollen und eigenständigen Figuren hat die Geschichte viel Dynamik und erzählt in locker-leichter Gier-Manier, warum es für jede Lösung im Leben auch ein Problem gibt - und umgekehrt. Lesenswert!

Schon gelesen?

14 Wortmalerei(en)

  1. ... und noch immer ausführlicher als so manche andere "Rezension"! ;)

    Die Idee gefällt mir total (auch wenn mich Kerstin Giers Erwachsenenromane noch immer nicht ansprechen. Ich bin und bleibe wohl immer Kind :D) - weiter so!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Mist, dabei wollte ich doch endlich wirklich kurz & knapp werden ;)

      Oh, ich dachte auch immer, dass Erwachsenenromane nix für mich sind und wirklich angesprochen haben sie mich auch nicht, aber das Buch ist toll :)

      Delete
  2. Eine praktische neue Kategorie, gefällt mir. :-)

    Ich hatte irgendwie total vergessen, dass das Buch von Kerstin Gier ist, weil ich es zu einer Zeit gelesen habe, als mir Autorennamen noch überhaupt nichts gesagt haben. :D Woran ich mich aber noch erinnern kann ist, dass es mir ebenfalls total gefallen hat. Seither habe ich von Kerstin Gier auch keinen Erwachsenenroman mehr gelesen, ich liebäugel aber mit der Müttermafia, die neuen Cover finde ich einfach total schick. :-)

    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke :) Mir auch, ist so wenig Arbeit :D

      Jaa, die neuen Cover sind wirklich schick <3 Hab die ersten beiden Teile schon, mir fehlt nur noch der letzte, dann werde ich die Müttermafia auch endlich lesen!

      Delete
  3. Du haust Sachen raus :D genial! Sehr sehr coole Idee, ich wiederhole mich zwar schon, aber man muss es einfach immer wieder sagen :) Daumen hoch!

    Liebste Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Haha, danke :D Ich wusste einfach nicht, wie ich eine ganze Rezension zu dem Buch zusammenkriegen soll und hatte eh nicht viel zu kritisieren, deswegen hätte sich auch Top & Flop nicht angeboten - also musste das hier her.

      Liebste Grüße <3

      Delete
  4. Hallöchen Marie,
    super gute Idee ! Werde ich gleich mal klauen ;p bis später xD
    Warn Spaß. Die Idee finde ich wirklich toll. Vielleicht sollte man wirklich öfter mal einfach kurz und knackig sagen was toll war und was nicht so. Manchmal gerät man bei einer ausführliche Rezension doch ganz schön ins Schwafeln xD

    Liebst, Lotta

    ReplyDelete
    Replies
    1. Huhu Lottalein :D

      haha, du Süße :D

      Ja, ich komme auch gern ins Schwafeln, dabei kann mans ja manchmal auch einfach ganz kurz machen :)

      Liebste Grüße <3

      Delete
  5. Also ich finde diese Kurzreview auch Klasse. Ist ja eingentlich so ähnlich wie Damaris "High Five" und das mag ich auch immer sehr. "Für jede Lösung ein Problem" habe ich im letzten Jahr in der Hörbuchform inhaliert und habe mich köstlich dabei amüsiert. Kerstin Gier hat einfach einen unverwechselbar witzigen Humor, auch wenn ich mich bei "Silber 2" gerade noch ein bisschen zum Weiterhören motivieren muss - was eindeutig nicht am Humor liegt. Achso, ich fände es übrigens noch schön/hilfreich wenn man kurz wüsste, worum es in dem vorgestellten Buch eigentlich geht - also evtl. eine kurze Inhaltsbeschreibung?

    Liebe Grüße
    Reni

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke dir, Reni :) Ja, stimmt, es ist ähnlich wie Damaris High Five, den ich auch super finde. Die Idee jetzt war ganz spontan und vielleicht ändere ich es auch noch einmal, mal sehen. Wollte einfach endlich den Beitrag abtippen ;) Ach und das mit dem Inhalt werde ich auch auf jeden Fall noch einbauen. Danke für den Tipp :)

      Silber finde ich prinzipiell auch eher mittelmäßig, aber irgendwie ist es doch immer noch schön.

      Liebe Grüße,
      Marie

      Delete
  6. Eine richtig coole Rubrik :) Ich freue mich schon mehr davon zu lesen!
    Das Buch hört sich auch richtig gut an, mal sehen, ob ich es irgendwann diesen Sommer lese :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke :) Ich schreibe fleißig weiter an der Rubrik :)

      Für den Sommer ist das Buch wirklich perfekt :)

      Delete
  7. So, und jetzt habe ich 5 gute Gründe mir das Buch mal zu kaufen! :D
    Von Kerstin Gier möchte ich schon länger etwas aus diesem Bereich lesen, konnte mich aber noch nicht entscheiden. "Für jede Lösung ein Problem" scheint aber wirklich ein guter Einstieg zu sein.

    Liebe Grüße,
    Bramble

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi, sehr gut :) Bin seeeehr gespannt, wie dir das Buch gefällt. Hast du schon in die Chick-Lit-Richtung gelesen?

      Liiiebste Grüße,
      Marie

      Delete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]

Leser

Momentaufnahmen