|Hummeln auf Blogs| 5 gute Gründe für "Hummeln im Herzen"

8:00:00 AM

Hummeln gibt es nicht nur im Herzen, sondern auch auf Blogs. In diesem Fall auf dem Blog der lieben Hanna von Zwei Sichten auf Bücher und natürlich hier auf Wortmalerei. Warum die Hummel das Tier des Jahres ist und dieses dicke, flauschige Ding unbedingt geliebt werden muss, habt ihr ja schon bei Hanna erfahren - und wenn nicht schaut unbedingt hier noch einmal vorbei! Bei mir gibt es heute 10 gute Gründe, die für die Hummel und das dazu gehörige Buch sprechen!

Ich möchte ja keine Hysterie auslösen, aber die Hummel auf dem Cover... ist flauschig! Ok, jetzt ist es raus. Man kann sie streicheln und. ganz ehrlich, man kann nicht mehr damit aufhören. Wenn man die Hummel einmal berührt hat, ist es um einen geschehen und man muss dieses Buch mit nach Hause nehmen, es lesen und lieben. Also, nur nebenbei - eigentlich gibt es keinen Weg an der Hummel vorbei! (Außerdem gibt es Plüschhummelschlüsselanhänger zum Buch - quasi eine 3D Hummel, die man kuscheln kann! Wenn das mal nicht gute Gründe sind!)


Hummeln sind eigentlich zu dick zum Fliegen. Das habt ihr vielleicht schon bei Hanna herausgefunden, aber irgendwie macht das doch Mut, oder? Heißt das nicht, dass man alles erreichen kann, was man will - ganz gleich, was für schlechte Veranlagungen man hat? Genau diese Botschaft übermittelt auch das Buch mit einer leisen Eindringlichkeit und macht Mut, die Dinge einfach anzupacken und das zu tun, was man selbst will. Nicht das, was die Gesellschaft für richtig hält. Wer also mal wieder ein Buch braucht, das neben dem Unterhaltungsfaktor auch Werte vertritt, ist mit den Hummeln an der richtigen Adresse!

Ärzte sind fies. Das weiß man seit Doctor's Diary. Aber sie können auch ziemlich niedlich dabei sein. Der männliche Protagonist Ben erinnert zeitweise an den gemeinen Mark Meyer und konnte gerade deswegen punkten, denn mit Ben erschafft Petra Hülsmann eine Figur, die irgendwo zwischen Hass und Liebe steckt und sich im Laufe des Buches entwickelt. Mit einigen fiesen Kabbeleien bringt er Protagonistin Lena und den Leser selbst ab und an mal ganz schön auf die Palme. Mal ganz davon abgesehen, dass er immer dann auftaucht, wenn Lena in irgendeiner peinlichen Situation ist. Aber das hat auch seine Vorteile: jede Menge Spaß. Und natürlich einen arrogant-attraktiven Arzt...

Ein Themenmix, bei dem alles passt! "Hummeln im Herzen" ist nicht nur der lustige Frauenroman, den man erwarten würde, denn hinter der orangefarbenen Fassade steckt noch so viel mehr. Humor, sicher. Liebe und Freundschaft - klar. Aber es geht auch um weit mehr - um das Leben zum Beispiel und wie es spielen kann. Um alte charismatische Buchladenbesitzer, die ständig grummeln, aber die Welt auf ihren Schultern tragen. Um weise Taxifahrer mit Dialekt, die einem Liebesratschläge geben oder neunmalkluge Dichter mit Nervfaktor. Kurz gesagt: Eine facettenreiche Palette an vielseitigen und vor allen Dingen charismatischen Figuren, die verschiedene Schicksale und Geschichten erzählen und dem Buch Leben und Gefühl schenken. Tränen sind da nicht auszuschließen! (Gibt es eigentlich Taschentücher mit Hummeln drauf? Wäre das nicht etwas, lieber Verlag?)

Manche Bücher schlägt man auf und man ist zu Hause. Man freut sich jeden Tag darauf, weiterlesen zu können - ganz egal, wo das ist. Da wird der Zug schon einmal zum kuscheligen Wohnzimmer, denn "Hummeln im Herzen" ist ein absolutes Wohlfühlbuch. Wer etwas für's Herz braucht, aufgemuntert werden muss oder einfach mal wieder alles um sich herum vergessen will, ist mit diesem Buch gut bedient. Und ganz ehrlich? Manchmal reicht es schon eine flauschige Hummel zu streicheln...

Also, worauf wartet ihr? Holt euch die kuschelige Hummel ins Haus - ihr werdet es nicht bereuen. Ich bin bei lustigen Frauenromanen immer skeptisch, aber die Hummeln haben mich völlig überzeugt, denn dueses Buch ist viel mehr als "nur" ein Frauenroman. Obwohl... vielleicht solltet ihr doch noch warten. Auf morgen nämlich. Es könnte ja theoretisch sein, dass es da etwas hummeliges zu gewinnen gibt...

Schon gelesen?

9 Wortmalerei(en)

  1. Hey,
    ich muss gestehen: Eigentlich hatte ich vor, die Blogtour zu verfolgen, weil Chicklit eher weniger etwas für mich ist (Liebesromane ja, Chicklit nur Ausnahmen). Aber da ihr beiden euch so viel Mühe gegeben habt und es eine Blogtour ist, die eigenständig organisiert und über ein unbekanntes Buch (mittlerweile ja oft zu Bestsellern =/) ist, hab ich trotzdem mal reingeschaut.
    Dein Beitrag ist echt toll geschrieben! Und du hast mich überzeugt, mir das Buch mal genauer anzuschauen. Wenn mir der Inhalt gefällt.... ;)

    lg. Tine =)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey, liebe Tine - gaaanz lieben Dank für deinen schönen Kommentar. Das freut mich aber, dass wir dich doch irgendwie überzeugen konnten :)

      Stimmt, ich finde auch, dass zu viele Bücher gepusht werden, die schon so extrem bekannt sind, und deswegen mache ich umso lieber kleine Touren zu Büchern, die (noch) nicht auf den Bestsellerlisten stehen!

      Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn du das Buch mal liest - vielleicht machst du ja bei dem Gewinnspiel mit?:) Es lohnt sich jedenfalls :)

      Ganz liebe Grüße,
      Marie

      Delete
  2. Hallo liebe Marie,

    dein Beitrag gefällt mir total gut!!! 5 wirklich überzeugende Gründe! :)
    Die Blogtour gefällt mir sehr gut! <3

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de
    <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey liebe Hannah :)

      vielen dank, das freut mich natürlich sehr <3

      Allerliebste Grüße,
      Marie

      Delete
  3. Huhu Marie,

    na das klingt doch wirklich gut. Und echt, das Cover ist flauschig??? Wie cool, dann muss ich es streicheln, ich bin eine totale Flausch-Fetischistin :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey duuu :)

      Oh ja und wie flauschig das ist :) Die Hummel kann man den ganzen Tag streicheln! Ich bin auch eine Flausch-Fetischistin und das Cover hat den Flausch-Drang gut befriedigen können ;)

      Liebste Grüße <3

      Delete
  4. Liebe Marie,

    die flauschige Hummel auf dem Cover ist so gut gelungen und macht Lust, das Buch zu lesen, das auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste steht.

    Ich liebe ChickLit und betreibe auch einen eigenen Blog.

    Ganz liebe Grüße aus Berlin, VERA
    http://buecherunddiewelt.wordpress.com/
    (VeraHoehne@yahoo.de)

    ReplyDelete
  5. Dein Beitrag ist genauso schön, wie der von Hanna. Irgendwie mal was ganz anderes und komplett von Herzen. so kam es zumindest bei mir rüber :-).
    Das die Hummel auch noch flauschig ist, ist ja echt klasse.
    Du hast tolle Gründe aufgezeigt, warum man das buch unbedingt lesen muss und mich damit vollkommen überzeugt. Ein Buch, dass sie nach zuhause anfühlt ist klasse.
    Danke euch beiden für die tolle kleine Blogtour!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]