|Lesefutter| Hart gecovert oder auch: Warum ich ein Coverkäufer bin!

7:50:00 PM


Okay, ich gebe es zu. Ich bin ein Coverkäufer. Glitzer, Prägungen, Rosa, Schimmer - und Marie ist direkt ganz vorne mit dabei. Das wäre sicherlich nicht so schlimm, wenn ich die Bücher nicht immer nur selig anstarren würde. In letzter Zeit läuft es mit dem Lesen zwar wieder besser, aber ganz so wirklich bin ich noch nicht drin im Leseflow. Jedenfalls haben es auch dieses Mal wieder einige Hardcover in mein Lesefutter geschafft (das hat sich in den letzten Wochen so angesammelt!). Im August hatte ich Geburtstag und somit konnten sich einige Buchwünsche erfüllen. In dem Fall kann ich sogar sagen, dass hier kein Buch dabei ist, was ich mir nicht wirklich gewünscht habe. Und noch etwas kommt dazu: (fast) durchweg alle Bücher sind mir wegen ihren Covern aufgefallen! Gerade "Lillesang" (da ist Glitzer drauf und ist von Nina Blazon - gleich zwei Pluspunkte!) und "Rosen und Seifenblasen" (so süß aufgemacht!) mussten unbedingt bei mir einziehen!

Vor "Salt & Storm" habe ich inzwischen etwas Angst. Es war ein absoluter Coverkauf, aber die Rezensionen bisher sind relativ negativ. Einzig Mut gemacht hat mir die liebe Damaris mit ihrer tollen Rezension! Ansonsten freue ich mich extrem auf alle Bücher, gerade auf "Race the Wind" (endlich geht's weiter!), "Glücksdrachenzeit" (Polka Dots!!) und "Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte" sind absolute Wunschbücher, mit denen ich sicherlich viel Spaß haben werde. Momentan hänge ich an "Linkshänderland" fest - habe ich über BloggDeinBuch bekommen und reizt mich gerade leider nur geringfügig. Aber gut, was muss, das muss.

Da ich ab Montag mit meinem Freund an der Nordsee bei meiner Oma bin, wird es hier die nächste Woche still sein. Ich werde Laptop und co. zu Hause lassen und gelegentlich bei Instagram und Twitter über das Smartphone stöbern, ansonsten aber einfach mal lesen ohne mir Gedanken über Rezensionen machen zu müssen. Ich glaube, das tut mir mal ganz gut. Ab dem 29. geht es hier dann aber in alter (oder neuer) Frische wie gewohnt weiter. Euch wünsche ich eine wunderschöne Woche voller Wunder und Bücher!

Kauft ihr lieber Hardcover oder seid ihr mehr der Taschenbuchtyp? Wie steht ihr zu Coverkäufen und welches Buch habt ihr euch zuletzt gegönnt?

Schon gelesen?

18 Wortmalerei(en)

  1. Ich kauf immer nur das Buch wenn mir das Cover gefällt. Ansonsten muss die Englische Ausgabe her (Grund: Cover sind meistens im Original schöner) oder der Klappentext muss super sein. Hardcover oder Taschenbuch ist mir relativ. Nur der Preis ist dann ein Grund das TB zu nehmen. Als Letztes kam hier 'If i Stay' und 'Where she went' an :)

    LG
    Sara

    ReplyDelete
  2. Viel Spaß bei deiner Oma und alles Gute nachträglich :)

    Also ich LIEBE Hardcover, vorallem, wenn sie auch noch einen Schutzumschlag haben und man sie ausziehen kann (hört sich merkwürdig an, aber ich steh total drauf Bücher nackig anzuschauen ^^).
    Obwohl ich zugeben muss, dass Taschenbücher leichter sind und somit auch leichter in der Tasche zu transportieren sind. Aber bei Taschenbüchern hat man die Problematik mit den Leserillen :-/

    Ich bin ein absoluter Coverkäufer in den meisten Fällen! Wenn ein Buch ein hübsches Cover hat, muss ich es in die Hand nehmen und anschauen und reinlesen.
    Leider sind mir so schon viele nicht so tolle Bücher begegnet. Zum Beispiel Soul Seeker von Allyson Noel. Schöne Cover lügen, man darf ihnen nicht blind vertrauen ^^

    Von deinen tollen Büchern habe ich lediglich "Linkshänder Land" gelesen und fand es eher mäßig. Hoffentlich gefällt es dir besser :)

    Liebe Grüße & viel Spaß beim Lesen!

    ReplyDelete
    Replies
    1. xDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD Wir sind alle so pervers aber ich denke, dass ist ABSICHTLICH so von den Verlagen mit dem ausziehen gemacht worden. ^^ Die wissen schon, worauf die Leser stehen. ^^ Denn SCHÜTZEN tut der Umschlag nicht wirklich...ich hab mehr Panik, dass dem was passiert, daher immer sofort runter machen, ehe ich lese. ^^

      Delete
    2. Die Verlage wollen uns nur unsere Unschuld rauben! :o
      Du bist so weise und hast den totalen Durchblick, ey!
      Ne, das ist wohl auch so eine ironische Sache mit dem "Schutz"umschlag. Lol, damit geht man total vorsichtig um, als wäre das Ding heilig oder so ^^

      Delete
    3. OMG wir haben DEN Bösewicht-Plan schlechthin herausgefunden :O
      *Wieso müssen wir auch so clever sein? xD*
      *Fühle mich jetzt total ertappt, wir werden ab jetzt sicherlich von den Verlagen beobachtet*
      *Wieso haben wir die arme Marie da noch mitreingezogen?*
      *Carly und ich werden nie mehr wieder ein Schutzumschlaghaftes Leben führen können :O *
      *Marie wird nie mehr wieder die Bücher ausziehen können, OHNE das sie an uns denkt und sich damit in Gefahr bringt*



      Delete
    4. HAHA wie geil!!!
      Ja naja der Umschlag ist doch heilig!!! xD

      Delete
  3. Hallöle :)

    Ich bin auch Coverkäufer, wenn ich es mir mal erlauben kann. :D Zur Zeit lese ich aber fast ausschließlich Taschenbücher. Ich schleppe sie überall mit hin, sie fallen mir ständig aus der Hand, sie sehen irgendwann nach richtiger Kacksuppe aus (wenn ich nicht aufpasse - dabei mache ich nie absichtlich einen Knick rein!). Das will ich mit HC's nicht riskieren. :D Und wenn ich mir eins kaufe, dann laufe ich damit rum wie auf Eiern, am besten mit Samthandschuhen. Die sind aber auch unverschämt teuer ;)

    Liebe Grüße :)

    ReplyDelete
  4. Huhu Marie

    Ja, ich sehe es, definitiv ein Cover-Fetischist und HC-Fan ..... Willkommen im Club :-)
    Lies unbedingt bald "Im freien Fall" .... ich möchte unbedingt noch "Glücksdrachenzeit" und auch mit "Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam".

    lg Favola

    ReplyDelete
  5. Huhu :)
    Also viele Bücher, die ich kaufe, kaufe ich, weil mir als erstes das Cover ins Aug springt :)
    Natürlich sollte auch der Inhalt dazu passen =p

    Liebe Grüße
    Anna

    ReplyDelete
  6. Hallo :)
    so viele tolle Bücher! Viel Spaß beim lesen!
    Mir ist egal ob da Buch HC oder Taschenbuh ist, meist sind mir Taschenbücher lieber weil sie günstiger sind ^^ Und ich freue mich wenn ein Buch ein schönes Cover hat, aber mir geht es auch um den Inhalt. Was bringt mir ein schönes Cover wenn die Geschichte mir so gar nicht gefällt?

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  7. Hallo liebe Marie,

    ein sehr schöner Post! :)
    Ich bin auch ein Coverkäufer. Wenn ich mich in ein Cover verliebe, muss ich das Buch haben!
    Und ich mag Hardcover Bücher mehr als Taschenbücher.
    Allerdings achte ich schon auch auf den Klappentext, wenn mir das Cover gefällt. ;)

    Z.B. das Cover von "Teardrop" finde ich sehr faszinierend!

    Ganz liebe Grüße und viel Spaß bei deiner Oma,
    Deine Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    ReplyDelete
  8. ^^
    ^^
    ^^
    ^^
    ICH BIN AUCH SO. ^^ Also WENN ein Cover glitzer, schimmert und mich anstrahlt, dann ist es iwie Liebe auf den ersten Blick und ab in den Einkaufswagen damit. ^^ *Suprise suprise*
    Und DU hast da wirklich prachtvolle Neuzugänge. :D Ich bin auch ein Coverkäufer...wir sollten uns dafür auch nicht schämen. ^^ Wir wissen eben die tolle Arbeit des Designers zu schätzen. ;)
    Ich wünsche dir und deinem Freund und natürlich der lieben Oma viel Spaß zusammen. Erholt euch gut, knipps Bilder und hoffentlich ist das Wetter dort nicht so kalt und regnerisch wie bei uns hier. O.O

    Wir freuen uns schon, wenn du wieder frisch zurück kommst. Bis dahin fühl dich gedrückt und beglitzert. <3

    Es grüßt
    ~ Jack

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich steh drauf, wenn du Wörter erfindest :D -> beglitzert
      Sollte ja im Duden eingeführt werden ^^

      @Marie: Viel Spaß bei deiner Oma!! :)

      Delete
  9. Hallo (:

    oh. Ich bin auch ein totaler Cover-Käufer! Ich merke wirklich: wenn ich das Cover nicht so schön finde, kaufe ich mir das Buch nicht sofort, sondern warte lieber noch ein wenig und kaufe mir stattdessen ein anderes Buch. :D Aber mittlerweile warte ich auch oft die Meinungen zum Beispiel auf lovelybooks ab. Wenn ds Buch zwar ein wunderschönes Covver hat, aber negative Meinungen - dann bin ich eher vorsichtig und lasse es liegen.
    Als letztes habe ich mir "Mehr als Das" und "Letzendlich sind wir dem Unsiversum egal" gekauft. Beide Bücher haben nicht gerade die schönsten Cover, aber dafür super gute Bewertungen und ich hatte mal wieder Lust auf ernstere Bücher.(:

    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub! ♥

    ReplyDelete
  10. Hallo meine Liebe (:
    Das sind sooo tolle Bücher, davon stehen einige auf meiner Wunschliste ^-^
    'Linkshänderland' hat mich leider total enttäuscht :( Ich hab mich auch sehr auf das Buch gefreut, aber leider war das ein total FLOP mit nur einem Stern. Vielleicht gefällt es dir auch besser. Bin schon gespannt auf deine Rezi! ♥
    'Teardrop' dagegen fand ich sehr gut gelungen.

    Ich gebe zu - JA, ich bin ein Coverkäufer. Wenn ein Buch so ein schönes Cover hat, dann ist es oft schwer es nicht mitzunehmen. Gerade lese ich allerdings ein Buch dessen Cover ein Albtraum ist. "Alles geschieht heute". Ich habe das Buch bei BloggdeinBuch gesehen und mich wegen dem interessanten Klappentext beworben. Allerdings glänzt das Buch nur durch Langeweile und wenig Handlung. Ich dachte das ich dem Buch auch gerade wegen dem Cover eine Chance geben möchte um zu beweisen das Bücher nicht immer total perfekt aussehen müssen um gut zu sein, aber mit diesem Buch wird das wahrscheinlich nicht ganz so klappen.

    Viel Spaß beim Lesen ♥
    Liebe Grüße,
    Jasi

    ReplyDelete
  11. Wow, super schöne Bücher hast Du da dabei :) Ich bin auch absoluter Cover-Käufer, kaufe allerdings aus Kostengründen sehr oft auch Taschenbücher.

    LG Diana

    ReplyDelete
  12. Ich kaufe mitunter nach Cover, aber ein schönes Cover rettet das Buch auch nicht. Wenn die Story mich nicht anspricht, kann ich es leider nicht mitnehmen :) Bevorzugt kaufe ich HC, das sieht einfach wertiger aus.

    Dennoch finde ich, dass sich im Bereich der Jugendbücher in den letzten Jahren sehr viel getan hat. Ich kann mich nicht erinnern, dass Jugendbücher jemals so toll aussahen. Als ich ein Kind/Teenie war sprachen mich die Cover meist gar nicht an. Das Interesse am Buchkauf war damals relativ gering. Aber jetzt kann ich das ja alles nachholen :)

    ReplyDelete
  13. Hallöchen,

    WOW das sind wirklich wunderschöne und super tolle Neuzugänge. Sooo viele davon stehen auf meiner WuLi.
    Und ja ich bin auch ein Buchcoverkäufer aber sowas von!!! Wenn es glitzert setzt mein Hirn aus und bevor ich überhaupt raffe was geschehen ist stolziere ich ganz stolz mit dem Buch aus der Buchhandlung. Und taaadaaa der SuB wächst und wächst xD hahahhahahahaha
    Naja ein Buchjunkie halt höhö

    Und dein Blog finde ich meeegaaa schön...der graue Hintergrund gefällt mir sehr gut

    Liebe Grüße
    Alina

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]

Leser

Momentaufnahmen