Lesefutter - Knapp daneben ist auch vorbei

10:18:00 PM


In den letzten Monaten hatte ich das untrügliche Gefühl, mein (zugegebenermaßen teilweise sehr ungesunder) Buchkaufkonsum hätte sich um mehr als die Hälfte reduziert - so selten kamen hier neue Bücher an. Und vielleicht würde das sogar nützlich sein, wenn nicht von so vielen anderen Seiten noch Bücher kämen (wobei auch das in letzter Zeit extrem reduziert war und ich kaum Bücher bekommen habe). Nun ja, wie sagt man so schön? Knapp daneben ist auch vorbei, denn obwohl der letzte Lesefutter klein ausgefallen ist und im März war, ist dieser hier nun entsprechend vollgepackt mit neuen Bücher. Aber ganz ehrlich? Das darf auch mal sein, denn ich sortiere in letzter Zeit auch sehr viel aus und verkaufe Bücher, die ich furchtbar fand oder ohnehin nicht lesen werde an Medimops. Ein sehr befreiendes Gefühl - und noch dazu freut mein Kontostand sich!


Nach vielen eher durchwachsenen Rezensionen war ich mir unsicher, ob ich "Drei mal wir" lesen möchte. Das Grundkonzept mutet schon sehr außergewöhnlich an, trotzdem habe ich es mitgenommen, als wir es bei Blogg dein Buch ins Büro bekamen. Worum es geht? Drei Mal dieselbe Liebesgeschichte nur mit unterschiedlichen Wegen und Entscheidungen. Die Frage "Was wäre wenn?" steht hier im Mittelpunkt. Irgendwie interessant, oder? Oh, und wundervoll aufgemacht.

Wer meine Rezension zu "Zorn und Morgenröte" gelesen hat, weiß, dass ich durchweg süchtig nach dieser Geschichte war und genau aus diesem Grund musste auch "Tausend Nächte aus Sand und Feuer" bei mir einziehen. Die Tatsache, dass einige es bisher eher mittelmäßig fanden, übersehe ich gekonnt und bestehe darauf, dass ich das Buch ebenso sehr lieben werde wie ersteres. Auch wenn es prinzipiell die selbe Geschichte ist.


Cassandra Clare ist ein Thema für sich. Ich muss zugeben, dass ich ihren Geschichten ein wenig entwachsen bin (und damit meine ich nicht, dass ich mich zu alt dafür fühle). Nach dem dritten Band der Chroniken der Unterwelt war einfach die Luft raus und die Masse an Büchern, die sie zu der Thematik veröffentlicht, erschlägt mich. Dennoch: Lady Midnight interessiert mich wieder. Ich weiß, dass ich mich für andere Bücher spoilern werde, aber da ich die eh nicht mehr lesen möchte, ist mir das einfach mal ein wenig egal.

Kaum ein Buch ging so durch die Bloggerwelt  wie "Die Knochenuhren" - und ich bin einfach die Neugier in Person und musste es mir holen, obwohl ich keine Ahnung habe, ob es etwas für mich ist. Natürlich lasse ich mich aber gerne begeistern, und freue mich schon jetzt sehr auf das Buch.

Und noch so ein gehyptes Buch - "These broken Stars". Erst war ich mir unsicher, ob ich es lesen möchte, jetzt habe ich es aber doch angefragt. Es klingt schon einmal nicht schlecht, auch wenn es wohl prinzipiell nichts Neues ist. Na, mal sehen!

Nach dem ersten Band von "The Diviners" war sofort klar, dass ich den zweiten Band lesen MUSS. Evie und die Roaring Twenties haben es mir einfach angetan und ich liebe, liebe, liebe die Atmosphäre dieser Reihe! Einfach wahnsinnig toll und in meinen Augen absolut unterhyped!


Am vergangenen Samstag fand die erste LitBlog Convention in Köln statt - ein tolles Event, auf dem 150 Blogger, Autoren und Verlagsmitarbeiter zusammengekommen sind. Die verantwortlichen Verlage haben sich unfassbar viel Mühe gegeben und ein supertolles Event auf die Beine gestellt. Dazu gab es auch ein Goodiebag voller Bücher und Kleinigkeiten. Eines dieser Bücher war "Zehn Wahrheiten" von Miranda July. Ich habe schon reingelesen und finde, dass es richtig gut klingt. 

Ebenfalls im Goodiebag war "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" von Petra Hülsmann. Ich durfte es schon im März lesen und habe es wirklich abgöttisch geliebt (am 17.06. passiert hier etwas dazu...). Ich kann es euch allen wirklich nur ans Herzen legen - so wie generell alle Bücher von Petra bisher.


Aus dem Büro habe ich mir dann noch "Kirschblüten und rote Bohnen", sowie "Die Witwe" mitgenommen - beide Bücher haben mich total angesprochen und ersteres habe ich auch schon gelesen. Es ist klasse und ich muss nun unbedingt den gleichnamigen Film sehen.

Während ich Mo Hayders "Die Puppe" als Mängelexemplar vom Grabbeltisch mitgenommen habe, war "Kafka am Strand" ein waschechter Spontankauf. Simon von den Rocketbeans musste nur einwerfen, dass er am Ende geheult hat, wie ein Schlosshund, da ist es schon in den Warenkorb gewandert. Generell möchte ich gerne Haruki Murakamis Bücher lesen und "Kafka am Strand" wird jetzt wohl mein Einstiegsbuch.


Im LBC-Goodiebag hatten sich außerdem noch "Brennender Midi" und "Ein einziges Geheimnis" versteckt - ehrlich gesagt weiß ich bei beiden Bücher nicht, ob sie etwas für mich sind, aber ich probiere es dennoch einmal aus.

Ein absoluter Haben-Muss-Kauf war "Hidden Bodies" von Caroline Kepnes. Oh mein Gott. Wenn ich gewusst hätte, dass dieses Buch erscheint, hätte ich es mir vermutlich im Kalender markiert, aber tatsächlich hatte ich keine Ahnung und habe es ganz zufällig entdeckt. Natürlich musste es mit, nachdem ich schon "YOU" so geliebt habe. Jetzt freue ich mich auf eine absurde Reise mit Joe!

Patrycja Spychalskis Bücher sind wie aus dem Leben gegriffen - und waren bisher immer toll. Klar, dass dann auch "Heute sind wir Freunde" bei mir einziehen musste. Unglaublicherweise stehe ich mit vollem Namen in der Danksagung und bin unfassbar glücklich darüber! Jetzt freue ich mich noch mehr, das Buch zu lesen.


Colleen Hoover ist mein Garant für Unterhaltung pur. Ich bin nicht immer d'accord mit dem, was sie so schreibt, aber prinzipiell habe ich immer Spaß beim Lesen. "Maybe Someday" hat daher ganz automatisch seinen Weg in mein Regal gefunden.

"Dark Love" hingegen kam überraschend vom Verlag und ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit diesem Buch tatsächlich nicht sonderlich viel anfangen kann. Dennoch, behalte ich es erst einmal und versuche es zumindest.


WELCHE BÜCHER SIND IN LETZTER ZEIT SO BEI EUCH EINGEZOGEN? UND WELCHES MEINER NEUZUGÄNGE HABT IHR BEREITS GELESEN?

Schon gelesen?

5 Wortmalerei(en)

  1. Hallöchen :)
    Wow, das ist ja ein langer Post! Ich mag deine Bilder total gerne. Die sind wirklich wunderschön geworden und der Hintergrund gefällt mir auch gut ♥ Nach sowas suche ich für mich selbst auch schon so lange :D

    Ich hab auch erst heute Bücher bei medimops verkauft. Mein SuB ist aber leider trotzdem noch unglaublich groß :/

    Meine Kollegin hat "Drei mal wir" gelesen und war auch nicht unbedingt begeistert. Sie fand es wohl etwas verwirrend. Ich hoffe sehr, dass es dir besser gefallen wird :)
    Von "Zorn und Morgenröte" habe ich bisher nur gutes gehört ... was mich ja immer eher abschreckt. Mit gehypten Büchern hab ich bisher keine wirklich guten Erfahrungen gemacht. Umso gespannter bin ich, wie dir "Tausend Nächte aus Sand und Feuer" im Vergleich gefallen wird.
    Oh, ich kann deine Meinung zu Chroniken der Unterwelt so nachvollziehen! Ich hab die Reihe wirklich geliebt, aber für mich war nach Band 3 auch irgendwie die Luft raus. Durch den vierten hab ich mich noch gequält, den fünften heute verkauft. Ich würde gerne wissen, wie die Reihe endet, aber sie reizt mich einfach nicht mehr wirklich. "Lady Midnight" will ich aber auch unbedingt lesen!
    Dass "Die Knochenuhren" durch die Bloggerwelt ging, hab ich gar nicht so sehr mitbekommen. Aber ich sehe es ständig in der Arbeit, weiß allerdings nicht wirklich, worum es geht. Sollte ich mir vielleicht mal ansehen.
    Von "These broken Stars" hab ich ebenfalls nicht wirklich etwas mitbekommen. Irgendwann hab ich es mal entdeckt und mir noch gedacht, dass ich es auf englisch lesen möchte, weil mir das englische Cover noch etwas besser gefällt. Und plötzlich hatte das Buch dann jeder. Das geht immer so schnell ... da kommt man gar nicht hinterher :O
    Mit "The Diviners" hab ich angefangen, aber es konnte mich nicht so richtig packen. Irgendwann hab ich dann beschlossen, dass ich es nicht mehr lesen möchte und es vor einer Weile verkauft. Wirklich schade, weil ich die 20er so toll finde, aber manchmal soll es wohl nicht sein.
    "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" ist heute bei uns reingekommen. Das Cover finde ich sehr, sehr schön, aber es spricht mich nicht unbedingt an. Aber du scheinst ja sehr begeistert sein. Mal sehen ... vielleicht stimmt mich deine Rezension um :)
    "Die Witwe" habe ich auch im Blick. Ist eigentlich gar nicht mein Genre, aber irgendwie klingt es interessant.

    Liebste Grüße,
    Kate ♥
    Meine Neuzugänge im Mai

    ReplyDelete
  2. Soooo viele tolle Büüüücher!! Hidden Bodies! Ich muss es haben :D ;)

    Ich hab auf deine Empfehlung hin mit "Glück ist wenn man trotzdem liebt" sofort am Samstag Abend noch angefangen und ich muss dir Recht geben. Obwohl sowas locker leichtes eigentlich gar nicht mein Fall ist, ist dieses Buch wirklich klasse. Ich mag die Protagonisten alle tooootal gerne und es ist einfach schön für zwischendurch. Ich denke ich beende es noch vorm Wochenende und dann muss ich mal gucken ob ich direkt mit einem anderen Buch aus dem Goodiebag weitermache oder mich mal meinen Reziexemplaren daheim widme....

    Sei ganz lieb geknuddelt ♥

    Johanna

    ReplyDelete
  3. Liebe Marie,

    "Die Knochenuhren" ist im Mai ebenfalls bei mir eingezogen. In meinem Fall waren es jedoch nicht andere Blogger, die mich zum Kauf verleitet haben, sondern schlicht und ergreifend der Klappentext der englischen Ausgabe. Als ich das Buch in der Buchhandlung sah, wusste ich sofort: "Ich muss Dich haben!" Da es mich immer ein bisschen Überwindung kostet, Schmöker wie diesen in Angriff zu nehmen, wird es jedoch eine Weile dauern, bis ich ihn auch tatsächlich lese.

    "Kafka am Strand" steht dagegen bereits seit Jahren in meinem Regal. Es war damals auch mein erster Murakami. Zum Fan wurde ich aber erst etwas später durch "Gefährliche Geliebte".

    ReplyDelete
  4. "Hidden Bodies" ist übrigens mal wieder SUPER!!! Ich hab es geliebt! Wusstest du, dass es eine Serie dazu geben soll? :-o

    ReplyDelete
  5. Hallo Marie,

    ich muss dir mal kurz einen Kommentar schreiben - dein Blog ist wunderwunderschön und ich habe ihn eben mit großen Augen durchgeklickt und mich gewundert, warum es mich noch nie hierher verschlagen hat! Von der Optik (nach der es selbstverständlich nicht nur gehen sollte) bis hin zu deinen Themen finde ich alles ansprechend und will am liebsten alles auf einmal lesen! :) So, das musste mal raus. :D

    Schöne Neuzugänge übrigens!

    Liebe Grüße
    Laura

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]