Ein kleines Lebenszeichen

1:40:00 PM


Ein bisschen hat man das Gefühl, wieder gehen lernen zu müssen. Als wäre ich seit Monaten nicht mehr aufgestanden und meine Beine fühlen sich wackelig und schwach an. So ist es gerade mit dem Bloggen - und wenn ich ehrlich sein soll auch mit dem Lesen. Für meine Verhältnisse hatte ich seit Juli herzlich wenig mit beidem zu tun, nur drei Bücher haben es insgesamt auf meinen Nachttisch geschafft. Eigentlich habe ich keinen Nachttisch. Aber das sagt man so, oder? Wie auch immer, eigentlich wollte ich nur ein kleines Lebenszeichen hier lassen, denn auch wenn ich aktuell noch unschlüssig bin: ich vermisse das Bloggen, das Lesen, euch, die ganze Bloggerwelt. Gut, ein paar Sachen vermisse ich nicht - die Tatsache beispielsweise, das unfassbar viele Themen unnötig aufgebauscht werden oder infantile Artikel von großen Blättern, die dezent darauf hinweisen, das ein Blog das Feuilleton niemals ersetzen kann. Aber prinzipiell vermisse ich es. Vor allen Dingen aber das Lesen. Das nicht mehr aufhören können, das darin versinken.

Momentan versinke ich in Sekundärliteratur zu meiner Bachelorarbeit, wobei versinken wohl eindeutig nicht das richtige Wort ist. Quälen trifft es schon eher. Zugegeben, ich war nicht sonderlich fleißig bisher und schiebe es ein wenig vor mir her, aber es entwickelt sich. Mit etwas Fleiß sollte ich Ende September fertig sein und wenn sich dann alles andere geklärt hat (ich hatte unitechnisch leider extrem viele Probleme und extrem viel Stress), könnte es bei mir im Kopf endlich mal wieder entspannter zugehen. Aktuell sieht es leider eher so aus, dass ich nur schwer einschlafen kann, ständig müde und ausgelaugt bin und stetig ein paar Zukunftsängste mit mir herum trage. Klar, dass da wenig Platz für den Blog und fürs Lesen bleibt.

Dafür habe ich ein paar Serien (wieder)entdeckt, die mich durch die letzten Wochen gebracht haben. Lucifer beispielsweise - eine echt total unterhaltsame Serie für Zwischendurch, die Spaß macht und einfach zum Wohlfühlen ist. Fans von Charmed und Supernatural könnten hier auch ihren Spaß haben. Außerdem habe ich endlich mal wieder Prison Break neu angefangen und habe nun vor, endlich alle Staffeln durchzuschauen. Bisher habe ich es immer nur bis zum Anfang der 3. Staffel geschafft, mal sehen, ob sich das dieses Mal ändert. Gelesen habe ich übrigens die Trilogie um "Die 13. Fee" - dazu sollte es auch bald eine Rezension geben, denn die Bücher haben mich absolut geflasht. Ich liebe liebe liebe sie! Was noch? Der Herbst kommt und ich freue mich wie verrückt, weil der Herbst meine absolute Lieblingsjahreszeit ist und ich die Sommersonne kaum noch ertragen kann. Ich möchte bunte Blätter, dunkle Tage und Regen (und endlich meine neue Jacke tragen können!).

Ich hoffe, euch geht es allen gut und ihr lest tolle Bücher, die euch glücklich machen. Ich freue mich schon, wenn es hier wieder richtig losgeht und ich endlich ein paar Dinge aus dem Kopf habe, die mir das Leben gerade ein bisschen schwer machen! Ich wünsche euch schon einmal einen wunderschönen September mit buntem Herbstlaub und heißem Kakao!

Schon gelesen?

5 Wortmalerei(en)

  1. Ich find so eine Pause ja absolut legitim. Vor allem, wenn das Leben und der Alltag auch mal mehr Raum einnimmt. Das ist vielleicht auch nicht immer schön, gehört aber leider dazu. Im Schlammbad reift man gut. xD

    Dennoch ist es schön noch ein Lebenszeichen von dir zu hören. :D Ich liebe deinen Blog ja (und das Foto! ES. IST. SO. SCHÖN!!).

    Und hell yeah! Endlich Herbst. Den Sommer ertrag ich nicht mehr. Dieses Wochenende ist ja schon eine ordentliche Einstimmung auf die Jahreszeit. Hoffentlich bleibt's jetzt so. :D

    Liebste Grüße!
    Rebecca von Bookaloo

    ReplyDelete
  2. Allerliebste Marie,
    was hab ich mich gefreut, als mein Feedreader einen neuen Post auf Wortmalerei angezeigt hat. Ich kann es so gut verstehen, dass du dir diese Pause gönnst. Manchmal braucht man das einfach, vor allem, wenn man in Arbeit gerade zu untergeht. Aber vermissen tu ich dich trotzdem!!

    Ich bin ja leider gar kein Herbst- (und Winter-)Mensch. Ich mag es heiß und sonnig. Aber solange es noch nicht so knackig kalt ist, kann ich noch damit leben.

    Genieß deine Auszeit und wenn du wieder Kraft getankt hast und wieder Lust am Lesen und Schreiben hast, dann freu ich mich schon darauf, wenn du wieder da bist.

    Alles Liebe, Nelly

    ReplyDelete
  3. Manchmal kommt einem das reale Leben dann halt doch dazwischen. Wenn man sich dann noch Druck macht, macht das Bloggen auch gar keinen Spaß mehr. Manchmal hilft es, nicht über diesen ganzen Kram außenrum zu denken, über Menge an Blogbeiträgen oder sowas, und nur für sich zu schreiben. Und wenn nicht, dann halt nicht. Jedes Hobby kann mal pausieren.

    Ich freue mich, wenn du wieder mehr Kraft zum Bloggen hast und dich meldest, wünsche dir aber bis dahin viel Kraft, viel Druchhaltevermögen und einige schöne Tage, die dich aufmuntern!

    ReplyDelete
  4. Halte durch! Ich drück die ganz fest die Daumen, dass mit deiner Bachelorarbeit alles klappt und du gut voran kommst. Ich freue mich schon darauf wieder regelmäßig Beiträge von dir zu lesen!

    ReplyDelete
  5. Viel Erfolg mit deiner Arbeit! :) Ich kann dich total verstehen, bei mir leidet auch immer zuerst der Blog und das Lesen. Genau das, was mir einmal Ruhe und Entspannung bringen könnte. Aber bald hast du es ja hoffentlich geschafft - das wird schon!

    "Prison Break" habe ich gerade auch für mich entdeckt. Unglaublich spannend und ich bin gespannt, wie sich das alles aufklären soll. :)

    <3
    Du schaffst das!
    Jen

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]