Ich wollte nur, dass du noch weißt... - Nie verschickte Briefe von Emily Trunko

1:48:00 PM












ich wollte nur, dass du weißt, dass du wunderschön bist - optisch wie inhaltlich - und dass du mich mit der ersten Seite zum Weinen gebracht hast. Du archivierst die schönsten, traurigsten und poetischsten Briefe dieser Welt, die ansonsten irgendwo in Schreibtischschubladen, Hosentaschen oder Mülleimern vor sich hin gilben würden, ganz verstaubt von der Zeit. Doch du vereinst sie in einem Buch und zeigst, wie emotional, wie schön und traurig zugleich die Menschheit ist. Du bist ein herzergreifendes Sammelsurium an Worten, eingeteilt in verschiedene Kategorien wie Liebe, Verlust, Familie, Freundschaft und Verrat und du hast wirklich zu jedem Thema etwas zu sagen. Du lässt die Ängste, Wünsche und Träume jener Schreiber unkommentiert, ohne erhobenen Zeigefinger, ohne zu werten und überlässt es dem Leser, die Emotionen hineinzustecken, die er dabei fühlen mag. Und das sind viele!

Du bist das Resultat des beeindruckenden Blogs "Dear My Blank" des sechzehnjährigen Mädchens Emily Trunko (und was für ein faszinierendes Mädchen muss sie sein!), doch eigentlich bist du viel mehr das Resultat von vielen Menschen. Beinahe bist du das Werk der Menschheit selbst, zeigst das Hässliche, ebenso wie das Schöne. Beim Lesen entdeckt man beide Eigenschaften auch in sich selbst, mal mehr, mal weniger. Man fühlt sich erinnert an all die Ereignisse im Leben, schreibt seine eigenen Briefe im Kopf, die man niemals abschicken würde. Du gibst jedem eine Stimme, selbst wenn sie dabei anonym bleiben wollen und du bist ein kleiner Poet. Selbst die kürzesten Briefe scheinen ein Gedicht zu sein, das man laut vorlesen möchte. Du bist eines jener Bücher, die man ab und zu aufschlägt, um eine (oder viele) deiner Seiten noch einmal zu lesen, einfach so, im Fluss des Alltags. Einfach, weil es schön ist.



Du sprichst das aus, was sich keiner zu sagen traut und im Vorwort hast du verraten, dass so einige Ereignisse durch dich ins Rollen gekommen sind - Freundschaften wurden gekittet, Liebe wurde gefunden. Vielleicht bist du ein Mutmacher und ein Angsthase gleichermaßen - aber du bist es auf die denkbar schönste Weise. Ich hab dich innerhalb weniger Stunden gelesen und konnte dich nicht zur Seite legen, ganz so, als wärst du ein spannender Roman (und irgendwie bist du das auch. Die emotionalsten, größten und schönstem Geschichten schreibt nun einmal das Leben selbst!). Vielleicht hätte ich mir mehr Zeit nehmen sollen, aber ich hatte das Bedürfnis jeden Brief zu verschlingen und in mich aufzunehmen und das war gut so. Ich würde es noch einmal so machen und außerdem habe ich dich garantiert nicht zum letzten Mal gelesen.

Übrigens: du siehst wirklich gut aus. Deine bunten Farben, dein reflektierender Glanz an manchen Stellen und dein Duft... ich möchte nicht oberflächlich sein, doch allein deine Gestaltung ist bereits jedes Geld wert, das man für dich ausgibt. Und das schöne ist: du bist keine Mogelpackung, denn du bist auch innen optisch eine Augenweide und gibst jedem Brief deine schönsten Farben und Muster. Jede Seite ist wie eine Schatzkarte, die es zu erkunden gilt - und du vernachlässigst keine einzige. Du wärst ein tolles Geschenk für liebe Menschen, wirklich. Dich zu verschenken würde sich großartig anfühlen. Aber dich zu behalten fühlt sich noch besser an! Ich hoffe, dass viele Menschen dich lesen und dabei ebenso viel fühlen, wie ich. Ich hoffe, dass dein großer Bruder, der Blog, noch viele ungesagte Worte nach Außen bringt und für die Schreiber etwas in Ordnung bringt, das vorher vielleicht nicht in Ordnung war. Und wie wäre es mit einer Fortsetzung?

Danke, dass es dich gibt und bis bald,





Schon gelesen?

3 Wortmalerei(en)

  1. Danke für diese wirklich tolle Buchvorstellung - Lesemeinung. Ich habe schon so viel davon gehört. Aber wenn jemand so wie du eine wahrhaft klasse Rezi schreibt, Daumen Hoch.
    Vielen Dank
    Liebe Grüße Hanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Hanne,

      vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar! Ich freue mich sehr, dass dir meine Rezension gefällt. Ich hoffe, du schaust dir das Buch mal genauer an, es lohnt sich :)

      Alles Liebe,
      Marie

      Delete
  2. Hallöchen,
    das ist ja eine außergewöhnliche Art, eine Rezension zu schreiben. Aber definitiv eine tolle!
    Denn dein Liebesbrief an "Ich wollte nur, dass du noch weißt ..." trifft es genau auf den Punkt. Das Buch ist einfach einmalig und hat mich sehr oft zum Weinen und Nachdenken gebracht.

    Ich habe dich in meiner Rezension verlinkt. Sie bringt definitiv mal frischen Wind in die normalen Rezensionen :)
    Liebste Grüße
    Kate ♥

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]