Good Night Stories for Rebel Girls: 100 außer-
gewöhnliche Frauen von Elena Favilli und Francesca Cavallo

10:03:00 PM

Dieses Buch ist das Ergebnis seiner eigenen Botschaft - das mag wirr klingen, aber es ist so: Elena Favilli und Francesca Cavallo haben dieses Buch in einer Crowdfunding Aktion veröffentlicht und damit bewiesen, dass man alles erreichen kann, wenn man nur genug Leidenschaft und Herzblut hineinsteckt und dass es dabei nicht darauf ankommt, welches Geschlecht man hat. "Good Night Stories for Rebel Girls" ist das Kontrastprogramm zu weiblichen Figuren in Kinderbüchern, die als stumme Prinzessinnen auf ihren Traumprinzen warten oder sich passiv retten lassen - denn in den Good Night Stories verändern die wunderbaren Frauen, um die es geht, die Welt. Diese wunderschöne Sammlung von 100 außergewöhnlichen Frauen der Weltgeschichte ist Hommage, Mutmacher, Geschichtsstunde und Hoffnungsbringer zugleich. Mit der wundervollen Aussage, dem unbeschreiblich schönen Illustrationen und den kurzen Geschichten zu den jeweiligen Frauen ist "Good Night Stories for Rebel Girls" ein absolutes Must-Have und definitiv nicht nur für Kinder!

Auslöser für dieses wundervolle Projekt war übrigens dieser Selbstversuch, in welchem Mutter und Tochter das Bücherregal systematisch aussortieren und Bücher rauswerfen, in denen keine weiblichen Figuren vorkommen, weibliche Figuren, die keine Träume haben, nicht sprechen oder Prinzessinnen sind. Das Ergebnis ist ein beinahe leeres Regal.


DIE VIELFALT & DIE LIEBE ZUM DETAIL WERDEN GROß GESCHRIEBEN

Besonders schön empfinde ich die wunderbare Vielfalt in diesem liebevoll gestalteten Buch: so viele Kulturen, Hautfarben, Berufe und Träume sind in den kurzen Geschichten verpackt, die jeweils eine Seite einnehmen (auf der anderen befindet sich dann je eine Illustration der dargestellten Frau), dass sich ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Von der Autorin (wie beispielsweise Jane Austen oder die Bronte-Schwestern), über die Mathematikerin bis hin zu Spotlerinnen, Politkerinnen oder Aktivistinnen - viele bekannte, aber auch einige (für mich) eher unbekanntere Gesichter sind in den Good Night Stories vertreten und jede Geschichte ist auf ihre Art beeindruckend. Sehr süß: am Ende ist sogar eine Doppelseite für die eigene Geschichte frei - eine wunderschöne Idee sich selbst in einer Reihe mit so vielen beeindruckenden und wundervollen Frauen zu sehen.


DAVON SOLLTE ES MEHR GEBEN - UND DAS WIRD ES: BAND 2 IST IN PLANUNG!

Ebenfalls eine schöne Sache ist die Vielfalt der Illustratoren, da so jede Zeichnung, jedes Gesicht einen individuellen Charakter bekommt und das Buch auch in dieser Hinsicht niemals langweilig wird. Es gibt auf jeder Seite etwas zu entdecken, zu erforschen und zu erkunden und jede Geschichte endet mit einem ganz besonderem, leichten Gefühl in der Brust. "Good Night Stories for Rebel Girls" ist ein mutiges Projekt, ein wunderschönes Buch, von dessen Art es viel mehr geben sollte. Umso mehr freut es mich dementsprechend, dass (zumindest im Englischen) ein zweiter Teil in Planung ist, der die Reihe der besonderen Frauen weiter fortsetzen und ergänzen soll, denn sind wir doch mal ehrlich: es gibt kein Buch, das alle wundervollen Frauen dieser Erde zusammenfassen könnte; der Versuch jedoch entpuppt sich als absolutes Herzensbuch, in das ich immer wieder gerne hineinlese und das ich jedem ans Herz legen möchte, der genug von Passivität und Prinzessinnen hat.

Schon gelesen?

2 Wortmalerei(en)

  1. Oh klasse, das Buch werde ich meiner (fast) elfjährigen Nichte schenken, entweder zu Weihnachten oder zum Geburtstag im Januar. :-) Ich habe noch einen Roman im Auge, ich glaube, 2 Bücher auf einmal von der ollen büchersüchtigen Tante sind zuviel des Guten. ;-) Jetzt weiß ich gar nicht, welches als Erstes geschenkt wird. Das hier finde ich eigentlich viel toller als den Roman! Ich hoffe nur, dass meine Nichte das Buch auch so schön findet und die Botschaft dahinter erkennt.

    Liebe Grüße
    Bianca

    ReplyDelete
  2. Das Buch sieht wirklich so toll aus und ist wunderbar gestaltet!

    Neri, Leselaunen

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]