Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher

10:11:00 PM

Der zehnjährige William Trudel liebt nichts auf der Welt so sehr, wie Dinosaurier - so ist es nicht verwunderlich, dass er sich zu Weihnachten genau so einen wünscht. Schließlich ist an diesem Weihnachten alles ganz anders: die neue Mitschülerin Brenda macht William das Leben zur Hölle und Williams Vater Mr. Trudel wirkt irgendwie bedrückt. Als in der Weihnachtsnacht dann tatsächlich ein lebender Dinosaurier in Williams Zimmer steht, beginnt ein Abenteuer, mit dem William nicht gerechnet hätte...

MÄCHTIG MAGISCH & ZUM BRÜLLEN GUT

Weihnachten und Dinosaurier passen nicht zusammen? Pustekuchen! In "Der Weihnachtosaurus" werden nicht nur Träume und Wünsche wahr, sondern auch das Unmögliche möglich gemacht. Weihnachts- und Glücksgefühle sind garantiert mit dieser zuckersüßen Weihnachtsgeschichte rund um William und den Weihnachtosaurus, die  vom Stil und der Aufmachung an die Kinderbücher von Roald Dahl erinnert. Die wunderschönen Zeichnungen von Shane Devries ergänzen die heimelige Atmosphäre und laden zum Entdecken und Versinken ein. Und nicht nur kleine Leser werden ihre Freude daran haben, denn trotz der Tatsache, dass es sich bei "Der Weihnachtosaurus" um ein Kinderbuch handelt und Zeichen- und Schreibstil sehr kindgerecht gehalten sind, kann man das Buch getrost auch als Erwachsener lesen - und genießen.

Und was macht nun die Magie dieses Buches aus? Zunächst einmal natürlich das Thema: Weihnachten! Tom Fletcher zaubert eine unverkennbare Weihnachtsstimmung und schreibt so selbstverständlich über Wichtel, (Mächtig Magische) fliegende Rentiere und Dinosaurier, dass man sich ganz gemütlich in diese zauberhafte Welt fallen lassen kann und nur zu gerne dem wunderschönen Weihnachtszauber glaubt, den Fletcher erschafft. Dann ist da noch der Schreibstil, der nicht nur kindgerecht, sondern auch sehr verspielt, humorvoll und besonders ist, denn das Buch spielt optisch mit seinem Inhalt, sodass Worte schon einmal mächtig groß geschrieben werden oder sich über ganze Seiten ziehen. Es gibt also ständig etwas zu entdecken oder zu erforschen, wodurch man das Buch gefühlt viel "aktiver" und aufmerksamer liest.

CHARMANT, WITZIG, HERZERWÄRMEND - MIT  MERKBAREM ROALD DAHL-EINSCHLAG

Ebenso magisch ist jedoch Fletchers Umgang mit der Thematik Andersartigkeit und Diversität, die sich nicht nur im Protagonisten William, sondern auch im Weihnachtosaurus wiederfindet. Dabei bleibt Fletcher trotz aller Magie realistisch und schafft es dennoch, dem Leser Mut zu machen - eine tolle Mischung, da ich hier an manchen Stellen Angst hatte, es könnte zu pathetisch werden. Diese Angst war jedoch mehr als unbegründet, denn das war zu keinem Zeitpunkt der Fall - im Gegenteil. Tatsächlich schafft es Tom Fletcher sogar, mich mehr als einmal mit einigen Wendungen zu überraschen, sodass die Geschichte trotz aller Magie und Weihnachtswunder sogar spannend ist. "Der Weihnachtosaurus" ist eine wundervolle, zuckersüße, mächtig magische, zum Brüllen gute, zauberhafte und herzerwärmende Weihnachtsgeschichte, die man unbedingt lesen sollte, wenn man in Weihnachtsstimmung kommen möchte.

Schon gelesen?

1 Wortmalerei(en)

  1. Hallo Marie!

    Vielen Dank für diese tolle Rezension. Das Foto hat mich direkt angesprochen und deine Rezension hat dafür gesorgt, dass ich das Buch gerne lesen möchte. Auch ich bin aus dem eigentlichen Zielgruppenalter raus, doch ich denke auch, dass dieses Buch nicht nur was für Kinder ist.
    Lust und Laune auf das Buch hast du mir jedenfalls gemacht! :)

    Liebe Grüße, Anna (LifeofAnna)

    ReplyDelete

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser

Die Wortmalerin

My photo
Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz. [aus Tintenherz]