Neuankömmling und Buchgedanken

1:07:00 PM

Als ich heute morgen total fertig aus dem Bett gekrochen bin und gesehen habe, dass ich Post hatte, war ich direkt wieder hellwach. Ich weiß nicht mehr genau, wie lange ich gestern Nacht noch gelesen habe, aber ich musste mich echt dazu zwingen einzuschlafen damit ich das ganze Buch nicht in einem Rutsch weglese. Die Tribute von Panem haben mich derart eingenommen und fesseln mich, sodass ich wirklich Mühe hatte den Schlaf zu finden! Bin wirklich froh, dass ich den zweiten Teil schon hier habe und der dritte nicht mehr lange auf sich warten lässt.
In dem Päckchen war heute auf jeden Fall "Schatten Blut" von Rebecca Abrantes.

Inhalt: Dinge geschehen, soviel ist sicher. Was würden Sie sagen, wenn Dinge nicht einfach nur erfolgen, sondern Sie selbst plötzlich inmitten der bizarrsten Ereignisse steckten, nur weil Sie Sie sind? Weil Sie ein Erbe in sich tragen, von dessen Existenz Sie nicht die geringste Ahnung haben? Mein Name ist Faye, mein Job Fotographin und mein Wunsch sind ein paar Tage Urlaub bei meiner Schwester in London. Nicht immer klappt es so, wie man es gerne hätte. Als die Wohnung selbst zum Schauplatz der Merkwürdigkeiten wird, verändert sich alles. Ich habe verwirrende Träume, die mich an Orte bringen, deren Existenz ich für unmöglich halte. Dann gerät meine Schwester in tödliche Gefahr und die Ereignisse überstürzen sich. Unerwartet kommt Unterstützung aus einer Richtung, mit der ich niemals gerechnet hätte. Und meine erste Lektion ist: Du denkst zu laut, Faye McNamara!

Das Buch verspricht ironisch und sarkastisch zu sein und allein das hat meine Aufmerksamkeit schon erhascht. Ich habe ja eigentlich wirklich genug von Vampiren, aber dieses Buch werde ich noch lesen und wer weiß? Vielleicht überzeugt es mich ja wieder von den Kindern der Nacht!?


Habt ihr es schon gelesen und wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Schon gelesen?

5 Wortmalerei(en)

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser