Von Entscheidungsschwierigkeiten, Vorlesebüchern und einem ganzen Haufen Post

4:53:00 PM

 
Wetter und Frühlingsgefühle inspirieren mich in letzter Zeit nicht nur dazu selbst zu schreiben, sondern auch zum lesen. Derweil lese ich 3 einhalb Bücher parallel und finde irgendwie keinen Anfang und kein Ende. Eines davon, nämlich "Herzklopfen auf Französisch" von Stephanie Perkins habe ich nun knapp durch und werde es vorraussichtlich auch in dieser Woche abschließen, während ich "Asches: Brennendes Herz" von Ilsa J. Bick mit mit meinem Freund zusammenlese (d.h. eigentlich liest er mir vor), was natürlich auch seine Zeit in Anspruch nimmt - dafür ist das Buch aber momentan echt spannend. Nebenbei habe ich dann noch "Nevermore" angefangen, welches mich bislang aber eher skeptisch macht, denn obwohl es eine interessante Thematik aufweist, überzeugen mich die Protagonisten und der Schreibstil bisher eher bedingt. Ansonsten lese ich noch "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" und finde das Buch bisher sehr süß und passend zum Frühling. Trotz der großen Anzahl meiner "Ich lese gerade"-Bücher, wächst mein SuB weiter und weiter und auch in den letzten Tagen haben mich wieder allerlei Bücher erreicht.


Da die Sonne in letzter Zeit so oft vorbeischaut, habe ich auch wieder große Lust auf leichte Liebeslektüre oder herzerwärmende Geschichten, die sich so weglesen. Von daher konnte ich an "Herzklopfen auf Französisch" nicht vorbeigehen - außerdem hat es so gut dazu gepasst, dass ich letztes Wochenende in Paris verbracht habe, wo ich es dann auch zu lesen begonnen habe. "Das Phantom der Oper" war ein Schnäppchenkauf, da es bei Amazon Marketplace nur 3€ gekostet hat (was im Übrigen nur die Versandkosten waren...) und da ich es ja auf meiner Liste der ewigen Wunschbücher stehen hatte, habe ich es kurzerhand gekauft. Besonders gefreut hat mich "Ziemlich beste Freunde", wozu ich ja den Film auch schon gesehen habe. Dadurch habe ich auch relaitv hohe Erwartungen an das Buch und hoffe auf eine witzige und warme Lektüre. Lichtblicke waren dann noch "Die Fluchweberin" mit dem wunderschönen Cover und "Der Nachtzirkus", der mich schon seit einer Weile fasziniert und dessen Cover ebenfalls ein absoluter Blickfang ist. "Everlasting" hat schon ziemlich viele gute Bewertungen, aber ich bin trotzdem noch etwas skeptisch - mal sehen, was so kommt.

Neben so einigen Rezensionen werde ich mir in den nächsten Tagen auch noch etwas Besonderes ausdenken. Die Vorbereitungen laufen schon, aber ich bin mir noch nicht so ganz sicher, wie ich es gestalten soll - also lasst euch überraschen!

Verleitet euch das schöne Wetter auch so sehr zum Lesen, wie mich - vorzugsweise draußen, in eine Decke gekuschelt? Und welche der Bücher habt ihr schon gelesen oder erwartet ihr sehnsüchtig?

Schon gelesen?

8 Wortmalerei(en)

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser