[Kleine Buchgedanken] Einmal übersetzen, bitte!

9:30:00 AM



Bücher machen süchtig. Dass diese Tatsache wahr ist, weiß ich schon seit Harry Potter, der mich Nächte hat durchlesen lassen. Leider braucht das Schreiben eines Buches so seine Zeit und da  englischsprachige Bücher auch erst einmal übersetzt werden müssen (insofern man sie denn auf Deutsch lesen will), muss die ein oder andere Leseratte dann und wann auch mal etwas länger warten. Ich habe bisher noch nicht sonderlich viele Bücher in der Originalsprache gelesen, auch wenn es mir nicht unbedingt schwerfällt. Wörter, die man nicht kennt, versteht man später im Zusammenhang, aber irgendwie bin ich auch eine faule Leserin und finde es anstrengend, das Gefühl zu haben, vielleicht nicht alles wirklich so zu verstehen, wie es gemeint ist. Das könnte ich sicherlich ändern, wenn ich mehr Bücher auf Englisch lesen würde, aber wie gesagt - die Faulheit lässt grüßen.

Daher gehöre ich zu der Kategorie Leser, die meistens auf die deutsche Übersetzung warten und da manchmal ganz schön in Versuchung kommen eben doch zum Original zu greifen. Oben gezeigte Bücher lächeln mich auf jeden Fall schon länger an (wobei "Days of Blood und Starlight" ja auch noch nicht im Original erschienen ist - dennoch ein Buch, welches mich ganz kribbelig macht!) und bei einigen bin ich wirklich versucht, sie einfach auf Englisch zu lesen. Vor allen Dingen, wenn ich unbedingt wissen muss, wie es weitergeht (so wie beispielsweise bei "Tiger's Voyage" und "Days of Blood and Starlight"). Andererseits denke ich mir oft, dass die Vorfreude ja meist die schönste Freunde ist, zumal ich Bücher, die ich auf Deutsch angefangen habe, nicht unbedingt auf Englisch weiterlesen will - manchmal hat man dann ein anderes Lesegefühl und das stört mich dann doch gewaltig.
Würde es einen Buchübersetzungsautomaten (wäre doch mal eine coole Erfindung!) geben, würde ich auf jeden Fall die bereits genannten Bücher wählen, weil ich es wirklich kaum noch aushalten kann, sie zu lesen. Bei den anderen warte ich einfach schon seit längerer Zeit darauf, dass das Buch endlich mal übersetzt wird, allerdings ist es auch in Ordnung noch ein ganz winziges bisschen länger zu warten. Was tut man nicht alles...

Welche Bücher würdet ihr in den Buchübersetzungsautomaten werfen? Oder lest ihr sie dann lieber direkt in der Originalsprache? Wartet ihr lieber und was haltet ihr von Vorfreude?

Schon gelesen?

11 Wortmalerei(en)

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser