[Lesefutter] Warum man zu viele Buchtitel nicht zu einem Blogposttitel zusammensetzen kann und andere Kuriositäten

2:36:00 PM


























In letzter Zeit hört man hier leider nicht einmal eine Feder fallen - heute lasse ich dafür einen ganzen Sack Bücher "fallen", denn heute zeige ich euch, was in den letzten Wochen bei mir zusammengekommen ist und das ist, wie ihr sehen könnt, eine ganze Menge. Allerdings habe ich die ein oder andere Entschuldigung für das ein oder andere Buch zu viel und eine Entschuldigung für die Stille, die sich auf meinen Blog geschlichen hat, habe ich auch, aber alles der Reihe nach. Der August war ereignisreicher dennje, denn in diesen 31 Tagen hatte ich Geburtstag, habe meinen Geburtstag gefeiert, habe mich an einer Uni ein- und wieder ausgeschrieben, mich an einer anderen Uni wieder eingeschrieben und bin dem Buchtauschfieber gnadenlos verfallen. Das bedeutet ich habe an meinem Geburtstag neue Bücher bekommen, auf meiner Feier, dann war ich erst in Köln und dann in Aachen (zur Unieinschreibung und anschließendem Bummel mit dem Freund) und so kam es dann, dass mein SuB unaufhörlich anstieg. Ich denke, ich lasse die Bücher einfach mal unkommentiert, denn das würde hier wohl wirklich den Rahmen sprengen, allerdings kann ich sagen, dass viele dieser Bücher schon länger auf meiner Wunschliste stehen und ich mich besonders über "Die Königliche", "Der Name des Windes" und "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" freue.


























Der ganze Unistress und viele weitere Details haben dann dazu geführt, dass ich wenig Lust hatte, hier viel zu schreiben, zumal ich momentan auch eine kleine Schreibflaute habe und noch dazu immer noch in "Die Flammende" feststecke, welches mich restlos begeistern konnte - heißt allerdings auch, dass ich jedes andere Buch, welches ich in die Hand nehme, irgendwie doof finde. Trotzdem habe ich noch ein paar Posts, die man in den nächsten Tagen auf jeden Fall hier finden kann, darunter meinen Monatsrückblick (der ziemlich ernüchternd ist!), eine Blog-Tour-Ankündigung (die ziemlich cool ist!), die ein oder andere Rezension (mit denen ich wirklich kämpfe!) und viele Kleine-Buchgedanken-Posts (auf die ich mich schon richtig freue!). Ich hoffe, ihr seid mir nicht böse, dass hier in letzter Zeit nichts geschieht - ich verspreche Besserung und hoffe auf Herbstwetter (Ich liebe den Herbst!), damit ich bald wieder richtige Leselust bekomme und mich in vielen Büchern verlieren kann.

Kennt ihr solche Schreib- und Leseflauten und wenn ja, wie bekämpft ihr sie? Habt ihr eines der o.g. Bücher schon gelesen oder in eurem Regal stehen? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen und wenn nicht, welche hättet ihr gerne?

Schon gelesen?

23 Wortmalerei(en)

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser