|Monatsrückblick Mini| Juli 2013

8:35:00 PM


Ich muss mal kurz ausrasten: Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, ich habe endlich Feeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerieeeeeeeeeeeeeeeeeen! Ok, reicht. Ich habe gestern meine letzte Klausur geschrieben (zumindest für den Moment, die werde ich zu 99,9% wiederholen müssen) und fühle mich jetzt erstmal total frei. Zumindest frei zu lesen und das werde ich ab heute auch marathonmäßig tun (vorausgesetzt das Buch ist gut und ich verliere nicht die Lust!). Auf jeden Fall fühle ich mich richtig gut und heute habe ich richtig tollen Buchzuwachs bekommen, den ich sogleich anfangen werden (ich bin so gespannt! Mehr dazu erfahrt ihr aber später) Was ich im Lesemonat Juli so verspeist habe, könnt ihr jedenfalls genau jetzt sehen:


Insgesamt ein sehr erfolgreicher Monat voller toller Bücher. Wenn ich mir einen ersten Platz aussuchen müsste, würde der diesen Monat auf jeden Fall "Aufbruch: Partials 1" von Dan Wells zustehen, denn dieses Buch hat mich nicht nur aus meiner Lernphase gerettet, sondern war außerdem noch super spannend und hat mir noch mehr Lust auf Dystopien gemacht. Da es aber keinen ersten Platz zu bestimmen gibt, kann ich euch aus meinen Highlights jedes Buch ganz fest ans Herz legen (vor allen Dingen die Reihe von Ally Carter solltet ihr euch mal ansehen, wenn ihr mal wieder so richtig erfrischt werden wollt!). Flop des Monats war definitiv "Rush of Love: Erlöst" - bisher fast sogar das schlechteste Buch des Jahres.

Wie viele Bücher habt ihr diesen Monat gelesen und welches Buch hat euch am besten gefallen?

Schon gelesen?

12 Wortmalerei(en)

Lasst mir eure Wortmalereien hier!

Powered by Blogger.

Gefällt dir?

Leser